Zitate von Hans-Ulrich Wehler

Hans-Ulrich Wehler Foto

2   0

Hans-Ulrich Wehler

Geburtstag: 11. September 1931
Todesdatum: 5. Juli 2014

Hans-Ulrich Wehler war einer der einflussreichsten deutschen Historiker der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er war maßgeblich daran beteiligt, die deutsche Geschichtswissenschaft an der Sozialgeschichte und Modernisierungstheorie auszurichten. Seine fünfbändige Deutsche Gesellschaftsgeschichte zählt zu den Standardwerken der deutschen Geschichtsschreibung für die Zeit von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis 1990.

Zitate Hans-Ulrich Wehler

Bestellen Sie Zitate:


„Das ist im Kollektivgedächtnis der europäischen Völker, aber auch der Türkei tief verankert. Es spricht darum nichts dafür, eine solche Inkarnation der Gegnerschaft in die EU aufzunehmen.“ über die Belagerung Wiens durch die Türken, Interview in DIE ZEIT 38/2002

„Überall in Europa erweisen sich muslimische Minderheiten als nicht assimilierbar und igeln sich in ihrer Subkultur ein. Auch die Bundesrepublik hat bekanntlich kein Ausländer-, sondern ausschließlich ein Türkenproblem.“ Interview in DIE ZEIT 38/2002

Ähnliche Autoren