Zitate von Ernst Mach

Ernst Mach Foto
0  0

Ernst Mach

Geburtstag: 18. Februar 1838
Todesdatum: 19. Februar 1916

Werbung

Ernst Waldfried Josef Wenzel Mach war ein österreichischer Physiker, Sinnesphysiologe, Philosoph und Wissenschaftstheoretiker sowie ein Pionier der gerade entstehenden Wissenschaftsgeschichte. Nach Ernst Mach ist die Mach-Zahl benannt, welche die Geschwindigkeit im Verhältnis zur Schallgeschwindigkeit beschreibt.

Neben Problemen in der Physik und deren Lösungen beschäftigte er sich aber auch mit Fragen der Philosophie. Er gilt als einer der einflussreichsten Vertreter oder Mitbegründer des Empiriokritizismus. In der Sinnesphysiologie machte er wichtige Experimente zum Gleichgewichtssinn des Menschen, zu Reizschwellen und zu optischen Täuschungen . In der Psychologie wurde er ein Wegbereiter der Gestaltpsychologie bzw. Gestalttheorie.

Ähnliche Autoren

Erwin Schrödinger Foto
Erwin Schrödinger6
österreichischer Physiker und Wissenschaftstheoretiker
Paul Feyerabend Foto
Paul Feyerabend4
österreichischer Philosoph und Wissenschaftstheoretiker
Karl Raimund Popper Foto
Karl Raimund Popper15
österreichisch-britischer Philosoph und Wissenschaftstheo...
Heinz von Förster Foto
Heinz von Förster5
österreichischer Physiker und Kybernetiker
Ludwig Wittgenstein Foto
Ludwig Wittgenstein31
österreichisch-britischer Philosoph
Franz Grillparzer Foto
Franz Grillparzer34
österreichischer Dramatiker
Thomas Bernhard Foto
Thomas Bernhard41
österreichischer Schriftsteller
Hans-Peter Dürr Foto
Hans-Peter Dürr2
deutscher Physiker
Michael Köhlmeier Foto
Michael Köhlmeier1
österreichischer Schriftsteller
Helmut Seethaler Foto
Helmut Seethaler6
österreichischer Schriftsteller

Zitate Ernst Mach

„Personally, people know themselves very poorly.“

— Ernst Mach
Contributions to the analysis of the sensations (1897), translated by Cora May Williams, published by Open Court Publishing Company, p. 4

Werbung

„I see the expression of... economy clearly in the gradual reduction of the statical laws of machines to a single one, viz., the principle of virtual work: in the replacement of Kepler's laws by Newton's single law... and in the [subsequent] reduction, simplification and clarification of the laws of dynamics. I see clearly the biological-economical adaptation of ideas, which takes place by the principles of continuity (permanence) and of adequate definition and splits the concept 'heat' into the two concepts of 'temperature' and 'quantity of heat'; and I see how the concept 'quantity of heat' leads on to 'latent heat', and to the concepts of 'energy' and 'entropy'.“

— Ernst Mach
Mach (1910) "Die Leitgedanken meiner naturwissenschaftlichcn Erkennenislehre und ihr Aufnahme durch die Zeitgenossen", Physikalische Zeitschrift. 1, 1910, 599-606 Eng. trans. as "The Guiding Principles of my Scientific Theory of Knowledge and its Reception by my Contemporaries", in S. Toulmin ed., Physical Reality, New York : Harper, 1970. pp.28-43. Cited in: K. Mulligan & B. Smith (1988) " Mach and Ehrenfels: Foundations of Gestalt Theory http://ontology.buffalo.edu/smith/articles/mach/mach.pdf"

Werbung
Die heutige Jubiläen
Hans Kruppa2
deutscher Schriftsteller 1952
Jeremy Bentham Foto
Jeremy Bentham3
englischer Philosoph und Sozialreformer 1748 - 1832
Gotthold Ephraim Lessing Foto
Gotthold Ephraim Lessing99
deutscher Dichter der Aufklärung 1729 - 1781
Pierre-Marc-Gaston de Lévis Foto
Pierre-Marc-Gaston de Lévis3
französischer Politiker und Schriftsteller 1764 - 1830
Weitere 71 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Erwin Schrödinger Foto
Erwin Schrödinger6
österreichischer Physiker und Wissenschaftstheoretiker
Paul Feyerabend Foto
Paul Feyerabend4
österreichischer Philosoph und Wissenschaftstheoretiker
Karl Raimund Popper Foto
Karl Raimund Popper15
österreichisch-britischer Philosoph und Wissenschaftstheo...
Heinz von Förster Foto
Heinz von Förster5
österreichischer Physiker und Kybernetiker
Ludwig Wittgenstein Foto
Ludwig Wittgenstein31
österreichisch-britischer Philosoph