„Wenn mich eine Terrororganisation überfiele und meine Waffen erbeuten würde, dann viel Spaß. Meine 250 Kurzwaffen haben 80 verschiedene Kaliber. Für viele gibt es auch gar keine Munition mehr, die dürften sich die Terroristen selber stricken. Die würden verzweifeln an dieser Beute.“

https://www.sueddeutsche.de/kultur/waffensammler-waffenrecht-interview-1.4824875

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte

Ähnliche Zitate

„Wenn es keinen Konsum gibt, geht gar nichts mehr.“

—  Jil Sander deutsche Modeschöpferin 1943

DER SPIEGEL Jahres-Chronik 2004

Hermann Hesse Foto

„Gegen die Infamitäten des Lebens sind die besten Waffen: Tapferkeit, Eigensinn und Geduld. Die Tapferkeit stärkt, der Eigensinn macht Spaß und die Geduld gibt Ruhe.“

—  Hermann Hesse deutschsprachiger Schriftsteller 1877 - 1962

Brief, 23. Juli 1950. zitiert in: "Mein Hermann Hesse – Ein Lesebuch", Hrsg. Udo Lindenberg, Suhrkamp Verlag 2008, S. 28

Martin Luther King Foto
Madonna Foto

„Was ist der Unterschied zwischen Pop-Stars und Terroristen? Mit einem Terroristen kann man verhandeln.“

—  Madonna US-amerikanische Sängerin, Autorin, Model, Schauspielerin, Produzentin und Stilikone 1958

I’m Going To Tell You A Secret, 2006, zitiert in: SPIEGEL online, 21. Juni 2006, spiegel.de http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,422543,00.html
Original engl.: "What's the difference between a pop star and a terrorist? You can negotiate with a terrorist." - in Harper's Bazaar März 2006, nach AP in usatoday 7. Februar 2006 http://usatoday30.usatoday.com/life/people/2006-02-06-madonna-joke_x.htm; http://www.youtube.com/watch?v=qCIbwBMP7BI

Ehud Barak Foto

„Arafat ist ein Terrorist. Er sieht aus wie ein Terrorist, er geht wie ein Terrorist und er quakt wie ein Terrorist. Sie kennen doch das englische Sprichwort über das, was wohl eine Ente sein muss, wenn es aussieht, watschelt und quakt wie eine Ente?“

—  Ehud Barak israelischer General, Politiker und Ministerpräsident 1942

über Jassir Arafat, Interview mit dem Tagesspiegel http://www.tagesspiegel.de/politik/frieden-ist-wie-tango-tanzen/523356.html, 14. Juni 2004

Abraham Foto

„Schauet aber, wie groß ist der, dem auch Abraham, der Patriarch, den Zehnten gibt von der eroberten Beute!“

—  Abraham Stammvater der Israeliten -1813 - -1638 v.Chr

Hebräer 7,4LUT1912) EU

Til Schweiger Foto

„Zu Fasching durften wir nie Cowboys sein, sondern mussten als Indianer rumlaufen, was wir ziemlich scheiße fanden. Waffen waren total verpönt.“

—  Til Schweiger Deutscher Schauspieler 1963

über seine pazifistisch geprägte Erziehung, Stern Nr. 4/2007 vom 18. Januar 2007, S. 140 - stern.de http://stern.de/lifestyle/leute/580992.html

Robert Musil Foto
Kemal Atatürk Foto

„Es gibt verschiedene Kulturen, aber nur eine Zivilisation, die europäische.“

—  Kemal Atatürk türkischer Staatsgründer 1881 - 1938

zitiert in Bernd Rill: Kemal Atatürk, rowohlt Verlag 1985, S. 80

Steve Jobs Foto

„Es gibt hier Leute aus 48 verschiedenen Ländern.“

—  Steve Jobs US-amerikanischer Unternehmer, Mitbegründer von Apple Computer 1955 - 2011

David Foster Wallace Foto

„Dass es perverserweise oft mehr Spaß macht, etwas zu wollen, als es zu haben.“

—  David Foster Wallace, buch Unendlicher Spaß

Unendlicher Spaß, Kiepenheuer & Witsch, Köln 2009, ISBN 978-3462-04112-5, Seite 295; Übersetzer: Ulrich Blumenbach
Original engl.: "That, perversely, it is often more fun to want something than to have it."

Steve Jobs Foto

„Es macht mehr Spaß, ein Pirat zu sein, als sich der Marine anzuschließen.“

—  Steve Jobs US-amerikanischer Unternehmer, Mitbegründer von Apple Computer 1955 - 2011

Friedrich von Matthisson Foto

„Worte sind Beute des Sturms.“

—  Friedrich von Matthisson, Stummes Dulden

Stummes Dulden. In: Sämmtliche Werke, Zweyter Band, Gedichte, Zweyter Theil, in Commission bey Cath. Gräffer und Härter, Wien 1814, S. 81,

Jürgen Trittin Foto

„Antworten enden auf dem Sockel, Fragen am Strick.“

—  Michael Richter deutscher Zeithistoriker und Aphoristiker 1952

Wortbruch

Theodor Fontane Foto

„Wer für den Strick geboren ist, wird im Wasser nicht umkommen.“

—  Theodor Fontane, buch Effi Briest

Kapitel 15. Crampas (nach dem sonntäglichen Bad) Aus: Romane und Erzählungen. hg. von Peter Goldammer, Gotthard Erler, Anita Golz und Jürgen Jahn, 2. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1973. Bd. 7 S. 130
Effi Briest (1895)

Wladimir Wladimirowitsch Putin Foto

„Mit Höflichkeit und einer Waffe kann man weit mehr erreichen als nur mit Höflichkeit“

—  Wladimir Wladimirowitsch Putin russischer Politiker 1952

In Anspielung auf die "höflichen grünen Männchen" auf der Krim, anlässlich einer Waffenausstellung. http://www.rp-online.de/politik/ausland/wladimir-putin-macht-panzer-witze-aid-1.4677055, http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/der-kreml-und-die-wahrheit-putins-luegen-13002460.html

Lionel Messi Foto

„Aber die Wahrheit ist, dass es hier seit Langem kein Projekt und kein gar nichts mehr gibt, man jongliert nur und stopft Löcher.“

—  Lionel Messi argentinischer Fußballspieler 1987

Quelle: https://www.spiegel.de/sport/fussball/lionel-messi-bleibt-beim-fc-barcelona-die-zukunft-beginnt-nie-a-6a0fd95c-81f5-4011-809c-200e37333bfd

Wladimir Wladimirowitsch Putin Foto

„Russland verhandelt nicht mit Terroristen. Es vernichtet sie.“

—  Wladimir Wladimirowitsch Putin russischer Politiker 1952

Putin nach dem Anschlag auf die Moskauer U-Bahn 2004, sueddeutsche.de http://www.sueddeutsche.de/politik/bombenexplosion-in-moskau-russland-wird-die-terroristen-vernichten-1.929468 vom 06.Februar 2004

Katrin Göring-Eckardt Foto

„Willkommenskultur ist der beste Schutz vor Terroristen.“

—  Katrin Göring-Eckardt deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen), MdB 1966

MDR Aktuell via Twitter https://twitter.com/mdraktuell/status/665905975535247360?lang=de, 15.11.2015

Ähnliche Themen