„Erfolg entsteht, wenn Menschen gemeinsam handeln; Versagen neigt dazu, nur zu passieren.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 21. November 2019. Geschichte
Deepak Chopra Foto
Deepak Chopra77
indischer Autor von Büchern über Spiritualität, alternative… 1946

Ähnliche Zitate

Truman Capote Foto

„Alles Versagen gibt dem Erfolg den Geschmack.“

—  Truman Capote US-amerikanischer Schriftsteller 1924 - 1984

Henry Ford Foto

„Wenn wir alle gemeinsam vorankommen, kümmert sich der Erfolg um sich.“

—  Henry Ford Gründer des Automobilherstellers Ford Motor Company 1863 - 1947

Carlos Slim Helú Foto
Clint Eastwood Foto
Marilyn Monroe Foto
John Steinbeck Foto
Hans Fallada Foto

„Denn so sind die Menschen: eine gemeinsame Furcht führt sie leichter zusammen als eine gemeinsame Liebe.“

—  Hans Fallada deutscher Schriftsteller 1893 - 1947

Das Abenteuer des Werner Quabs, epubli 2018, S. 34, ISBN 9783746727042,

Dirk Kreuter Foto

„Kultur entsteht immer, wenn Menschen interagieren – also im Besonderen auch in Organisationen.“

—  Simon Sagmeister

Quelle: Buch Business Culture Design

Chuck Palahniuk Foto
Salvador Dalí Foto

„Sehr wenig von dem, was passieren könnte, passiert.“

—  Salvador Dalí spanischer Maler, Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und Bühnenbildner 1904 - 1989

Albert Camus Foto
Karl Marx Foto

„Sprache entsteht, wie das Bewußtsein, erst aus dem Bedürfnis, der Notdurft des Verkehrs mit anderen Menschen.“

—  Karl Marx, buch Die deutsche Ideologie

Die deutsche Ideologie. Marx/Engels, MEW 3, S. 30, 1845/46
Die deutsche Ideologie (1845)

LeBron James Foto

„Sie müssen ein Versagen zur Verbesserung akzeptieren.“

—  LeBron James US-amerikanischer Basketballspieler 1984

Robin Williams Foto
Katherine Mansfield Foto

„Ich mache mir nichts aus Menschen: Und der Gedanke an Ruhm, an Erfolg - das ist nichts, weniger als nichts.“

—  Katherine Mansfield neuseeländisch-britische Schriftstellerin 1888 - 1923

Tagebücher

Pearl S.  Buck Foto
Robert Merle Foto

„Denn während man Freude gemeinsam erlebt, ist man im Leid auf sich allein gestellt, wie abgeschnitten von allen anderen Menschen.“

—  Robert Merle französischer Schriftsteller und Romancier 1908 - 2004

Fortune de France, Deutsch von Edgar Völkl, Ilse Täubert, Aufbau Verlag, 1998, ISBN 3746612136, PT259 books.google https://books.google.de/books?id=U8bXAgAAQBAJ&pg=PT259

Ähnliche Themen