„Ich bin und bleibe gegen Binnengrenzen. Sie müssen dort, wo es sie inzwischen wieder gibt, abgeschafft werden. Blieben sie erhalten, wäre dies ein nicht akzeptabler Rückschritt europäischen Seins und Werdens.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Jean-Claude Juncker Foto
Jean-Claude Juncker25
luxemburgischer Politiker und 14. Präsident der Europäische… 1954

Ähnliche Zitate

Heraklit Foto

„Dünkel ist Rückschritt des Fortschritts.“

—  Heraklit griechischer vorsokratischer Philosoph -535

„Das Theater hat sich behauptet, es wird der Welt in seiner alten Geltung erhalten bleiben.“

—  Joseph Gregor österreichischer Theaterwissenschaftler und Schriftsteller 1888 - 1960

Shakespeare - Der Aufbau eines Zeitalters, Phaidon Verlag: Wien 1935, S. 9.

Stephen King Foto

„Sie müssen dem, was Sie arbeiten, treu bleiben.“

—  Stephen King US-amerikanischer Schriftsteller 1947

Fernando Pessoa Foto
Thomas Hobbes Foto
Teresa Bücker Foto

„Wie lange müssen Veränderungen gelebt werden, damit sie bleiben?“

—  Teresa Bücker deutsche Journalistin 1984

Quelle: https://sz-magazin.sueddeutsche.de/freie-radikale-die-ideenkolumne/teresa-buecker-ideen-fuer-die-zeit-nach-corona-89249

Erich Kästner Foto
Kase.O Foto
Edward Alexander Powell Foto

„Wäre in Nepal nichts erhalten, außer dem Königsplatz von Bhatgaon (Bhaktapur), er wäre immer noch eine Reise um den halben Erdball wert, um ihn zu sehen.“

—  Edward Alexander Powell US-amerikanischer Schriftsteller 1879 - 1957

Edward Alexander Powell, The Last Home of Mystery, 1929, London
Zitate

Eva Herman Foto
John Green Foto
Rudolf von Jhering Foto

„Es gibt keine Handlung, die an sich böse wäre.“

—  Rudolf von Jhering deutscher Jurist 1818 - 1892

Der Zweck im Recht. Zweiter Band. Leipzig: Breitkopf & Härtel, 1883. S. 215.
Der Zweck im Recht

Charles Taylor (Philosoph) Foto

„Eine offene Gesellschaft braucht Geduld. Rückschritte gibt es vor allem dort, wo sich Einwanderer von der Gesellschaft nicht angenommen fühlen. Je mehr man sich akzeptiert fühlt, desto weniger ist man anfällig für Extremismus.“

—  Charles Taylor (Philosoph) kanadischer Politologe und Philosoph 1931

www.taz.de http://www.taz.de/index.php?id=archivseite&dig=2006/03/30/a0149 "Wir denken in Blöcken", 30. März 2006

Ronald Reagan Foto

„Es ist albern, darüber zu reden, wie lange wir im vietnamesischen Dschungel bleiben müssen. Wir könnten das ganze Land dem Erdboden gleich machen und als Parkplatz markieren und wären trotzdem an Weihnachten zu Hause.“

—  Ronald Reagan Präsident der Vereinigten Staaten 1911 - 2004

in einem Interview der "Fresno Bee", 10. Oktober 1965. zitiert in: Wolfgang Schneider: "Apokalypse Vietnam". Rowohlt, 2000. S. 201
Original engl.: "It's silly talking about how many years we will have to spend in the jungles of Vietnam when we could pave the whole country and put parking stripes on it and still be home for Christmas."

Mark Twain Foto

„Es gibt keinen Breitengrad, der nicht glaubt, er wäre der Äquator, wenn alles mit rechten Dingen zugegangen wäre.“

—  Mark Twain, buch Following the Equator

Following the Equator, chapter LXIX
Original engl.: "There isn't a Parallel of Latitude but thinks it would have been the Equator if it had had its rights."
Following the Equator

Theodor Herzl Foto

„Zum Bleiben wie zum Wandern muß die Rasse zunächst an Ort und Stelle verbessert werden. Man muß sie kriegsstark, arbeitsfroh und tugendhaft machen.“

—  Theodor Herzl Ein österreichisch-ungarischer jüdischer Schriftsteller 1860 - 1904

Tagebucheintrag, S. 25 alo http://www.literature.at/viewer.alo?objid=12794&viewmode=fullscreen&scale=3.33&rotate=&page=32
Tagebuch

Kurt Tucholský Foto

Ähnliche Themen