„[…] Jedes Reich, das in sich gespalten ist, geht zugrunde, […].“

— Jesus von Nazareth, Matthäus 12,25 EU
Themen
reich
Jesus von Nazareth Foto
Jesus von Nazareth46
Figur aus dem Neuen Testament -2 - 30 v.Chr
Werbung

Ähnliche Zitate

 Phaedrus Foto
Sebastian Brant Foto
Werbung
 Nero Foto

„Welch ein Künstler geht mit mir zugrunde!“

—  Nero römischer Kaiser, letzter Vertreter der julisch-claudischen Dynastie 37 - 68
überliefert durch Sueton, De vita Caesarum, Nero 49,1

 Sueton Foto

„Welch ein Künstler geht mit mir zugrunde!“

—  Sueton römischer Schriftsteller und Verwaltungsbeamter 70 - 126
De vita Caesarum, Nero 49,1

Anton Tschechow Foto

„Eine Kleinigkeit, einverstanden, aber an solchen Kleinigkeiten geht die Welt zugrunde.“

— Anton Tschechow russischer Schriftsteller, Novellist und Dramatiker 1860 - 1904
Briefe, 17. Oktober 1889

Michael Ende Foto

„Um reich zu werden, muß man viel Geld haben.“

— Günter Kunert deutscher Schriftsteller 1929
Nachrichten aus Ambivalenzia, Göttingen: Wallstein, 2001, S. 45. ISBN 978-3-89244-436-7

Ludwig Marcuse Foto

„Der Ideenkampf wird nie im Reich der Ideen entschieden.“

— Ludwig Marcuse 1894 - 1971
Argumente und Rezepte. Ein Wörter-Buch für Zeitgenossen. München Szczesny, 1967. S. 58

Werbung
Citát „Reich sind nur die, die wahre Freunde haben.“
Thomas Fuller Foto
Oscar Wilde Foto
 Euripidés Foto

„Ob einem reiche Totengabe wird zuteil, das ist nur eitle Prahlerei der Lebenden.“

—  Euripidés klassischer griechischer Dichter -480 - -406 v.Chr
Die Troerinnen 1249f / Hekuba

„Der Arme soll sparsam sein, der Reiche soll ausgeben.“

— Paul Ernst deutscher Schriftsteller und Journalist 1866 - 1933
Erdachte Gespräche

Werbung
Georg Trakl Foto

„Man wird immer ärmer, je reicher man wird.“

— Georg Trakl österreichischer Dichter des Expressionismus 1887 - 1914

Bertha von Suttner Foto

„Ich habe es zu früh erkannt, daß der Schlachteneifer nichts Übermenschliches, sondern – Untermenschliches ist; keine mystische Offenbarung aus dem Reiche Luzifers, sondern eine Reminiscenz aus dem Reiche der Tierheit - ein Wiedererwachen der Bestialität.“

— Bertha von Suttner österreichische Friedensaktivistin und Friedensnobelpreisträgerin 1843 - 1914
Die Waffen nieder! Eine Lebensgeschichte. Volksausgabe, Dresden: E. Pierson's Verlag, [um 1920]. 3. Buch. S. 229f.

Gotthold Ephraim Lessing Foto

„Man muss nicht reicher scheinen wollen, als man ist.“

— Gotthold Ephraim Lessing deutscher Dichter der Aufklärung 1729 - 1781
Minna von Barnhelm / Tellheim

Nächster