„Die Nationalökonomie hat aus Affenliebe zu formalen Modellen ihre einstigen Qualitäten verloren: das Philosophische, das Literarisch-erzählende, den Hausverstand.“ – in: Zurück zum Start. Die Wirtschaftswissenschafter fangen neu zu Würfeln an. In profil vom 3. August 2009, S. 76“

Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Helmut A. Gansterer Foto
Helmut A. Gansterer9
österreichischer Journalist und Autor 1946

Ähnliche Zitate

Helmut A. Gansterer Foto

„Die Nationalökonomie hat aus Affenliebe zu formalen Modellen ihre einstigen Qualitäten verloren: das Philosophische, das Literarisch-erzählende, den Hausverstand.“

—  Helmut A. Gansterer österreichischer Journalist und Autor 1946

Quelle: Zurück zum Start. Die Wirtschaftswissenschafter fangen neu zu Würfeln an. In profil vom 3. August 2009, S. 76

Richard Branson Foto
Manfred Weber Foto

„Was man verloren hat,
findet sich manchmal wieder,
aber was man aufgegeben hat,
kommt nie zurück.“

—  Nobuhiro Watsuki japanischer Mangaka 1970

Rurouni Kenshin, Volume 23

Kurt Tucholský Foto

„Nationalökonomie ist, wenn die Leute sich wundern, warum sie kein Geld haben.“

—  Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935

"Kurzer Abriß der Nationalökonomie", in: "Die Weltbühne", 15. September 1931, S. 393
Die Weltbühne

Woody Allen Foto
Oscar Wilde Foto

„Wenn die Armen nur Profil hätten, gäbe es keine Schwierigkeiten, das Problem der Armut zu lösen.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900

Sätze und Lehren zum Gebrauch für die Jugend
Original engl.: "If the poor only had profiles there would be no difficulty in solving the problem of poverty."
Sätze und Lehren zum Gebrauch für die Jugend - Phrases and Philosophies for the Use of the Young

Stefan Hölscher Foto

„Das Ende naht – wie immer nach dem Start.“

—  Stefan Hölscher Philosoph, Psychologe, Managementberater, Trainer und Coach 1965

Dirk Kreuter Foto

„Flugzeuge starten immer gegen den Wind!“

—  Dirk Kreuter deutscher Autor und Unternehmer 1967

Kurt Tucholský Foto
Gerhard Uhlenbruck Foto

„Kreativität: Man muss nicht immer da anknüpfen, wo man den Faden verloren hat, sondern auch mal etwas Neues einfädeln.“

—  Gerhard Uhlenbruck deutscher Mediziner und Aphoristiker 1929

Kein Blatt vor den Mund nehmen, S. 51
Kein Blatt vor den Mund nehmen

Ludwig Ganghofer Foto

„Könnt eins doch allweil ein Kind bleiben! Da ist jeder Tag ein ganzes Leben. Nachher schlafst du und fangst wieder ein neues an.“

—  Ludwig Ganghofer deutscher Schriftsteller 1855 - 1920

Der Klosterjäger: Historischer Roman

Emil Zátopek Foto

„Hier ist der Start, dort das Ziel, dazwischen musst du laufen.“

—  Emil Zátopek tschechischer Langstreckenläufer 1922 - 2000

Sandra Mastropietro: Läuferleben: Von Freude und Schmerz – Gedanken über den schönsten Sport der Welt. Komplett-Media 2016, ohne Seitenzahl

Stephen King Foto
Vergil Foto

„Fangen wir mit der Hauptsache an.“

—  Vergil römische Dichter -70 - -19 v.Chr

Eklogen III, 60 / Damoetas
Original lat.: "Ab Iove principium."

Wolf Schneider Foto

„Qualität kommt von Qual“

—  Wolf Schneider deutscher Journalist, Sachbuchautor und Sprachkritiker 1925

NZZ Folio 06/93 http://www.nzzfolio.ch/www/d80bd71b-b264-4db4-afd0-277884b93470/showarticle/697ecfd9-cc4c-49dd-85a4-ac0195a5627f.aspx und in Granit gemeißelt http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/0,1518,691982,00.html im Eingang der Henri-Nannen-Schule

Ähnliche Themen