„Da steht eine Burg überm Thale // Und schaut in den Strom hinein // Das ist die fröhliche Saale // Das ist der Gibichenstein.“

Bei Halle, 1841. In: Werke, 1. Band, 2. Auflage, Voigt & Günther, Leipzig 1864, S. 429

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Joseph von Eichendorff Foto
Joseph von Eichendorff30
bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deutschen Romant… 1788 - 1857

Ähnliche Zitate

Jules Renard Foto

„Die Bürger - das sind die anderen.“

—  Jules Renard französischer Schriftsteller 1864 - 1910

Ideen, in Tinte getaucht. Aus dem Tagebuch

„Manche Kritiker und Theatermacher vergessen genau das: Der Saal muss voll sein.“

—  Peter Zadek deutscher Regisseur 1926 - 2009

Interview im SPIEGEL 29/2003 vom 14. Juli 2003, Seite 140 wissen.spiegel.de http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-27636658.html?name=Kulturkampf%3F+Ich+bin+dabei%21

Bernhard Weiß Foto

„Ich gehe fröhlich in den Tod, mit Gottvertrauen.“

—  Bernhard Weiß deutscher Polizist und Polizeivizepräsident in Berlin während der Weimarer Republik 1880 - 1951

aus "Winke für meine Beisetzung", die Weiß auf dem Totenbett schrieb. Wiedergegeben bei Bernhard Rott. „Ich gehe meinen Weg ungehindert geradeaus“. Dr. Bernhard Weiß (1880–1951). Berlin 2010. S. 159 , Letzte Worte, 29. Juli 1951

Friedrich de la Motte Fouqué Foto

„Frisch auf, zum fröhlichen Jagen, // Es ist nun an der Zeit;“

—  Friedrich de la Motte Fouqué deutscher Dichter der Romantik 1777 - 1843

Kriegslied für die freiwilligen Jäger, 1813, in: Gedichte, Zweiter Band, Gedichte aus dem Manns=Alter, Cotta'sche Buchhandlung, Stuttgart und Tübingen 1817, S. 98,

Ferdinand Freiligrath Foto

„Was liegt am Volk, wenn Cäsar fröhlich ist?“

—  Ferdinand Freiligrath deutscher Lyriker, Dichter und Übersetzer 1810 - 1876

Quelle: Ein Festlied Nero's: An Alfred de Vigny. In: Gesammelte Dichtungen. 3. Band. Stuttgart: Göschen, 1871. S. 173.
Quelle: https://www.digitale-sammlungen.de/de/view/bsb10108213?page=64 MDZ

Francis Bacon Foto

„Klare Intervalle und fröhliche Pausen.“

—  Francis Bacon englischer Philosoph, Staatsmann und Naturwissenschaftler 1561 - 1626

Kurt Cobain Foto
Diogenes von Sinope Foto

„[Ich bin] Bürger der Welt.“

—  Diogenes von Sinope griechischer Philosoph, Schüler des Antisthenes -404 - -322 v.Chr

auf die Frage, woher er komme; gemäß Diogenes Laertius, Leben und Meinungen berühmter Philosophen, VI, 63
Original griech.: "κοσμοπολίτης." spr.: "kosmopolites."

„Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.“

—  Timo Frasch

Warum die Pandemie eine Geschichte des Selbstbetrugs ist
Quelle: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/warum-die-corona-pandemie-eine-geschichte-des-selbstbetrugs-ist-17256295.html

„Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.“

—  Timo Frasch

Warum die Pandemie eine Geschichte des Selbstbetrugs ist
Quelle: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/warum-die-corona-pandemie-eine-geschichte-des-selbstbetrugs-ist-17256295.html

Gottfried Benn Foto

„Leben ist Brückenschlagen // über Ströme, die vergehn.“

—  Gottfried Benn deutscher Arzt, Dichter und Essayist 1886 - 1956

Schleierkraut. In: Gesammelte Gedichte. 2. Auflage, Wiesbaden: Limes Verlag, 1956. S. 126

Franz-Josef Strauß Foto

„Wie manche Pfarrer die Kirche leer predigen, reden auch manche Politiker den Saal leer.“

—  Franz-Josef Strauß deutscher Politiker (CSU), MdL, MdB, MdEP 1915 - 1988

Ich bin der geborene Anti-Rhetor. In: [13497826] 38/1989 vom 18. September 1989, Seite 158-159a

Gotthold Ephraim Lessing Foto

„Was kann der Schöpfer lieber sehen als ein fröhliches Geschöpf!“

—  Gotthold Ephraim Lessing, Minna von Barnhelm

Minna von Barnhelm, II, 7 / Fräulein
Minna von Barnhelm

Anne Frank Foto

„Denk an all das schöne, daß noch um dich ist und sei fröhlich!“

—  Anne Frank Opfer des Holocaust und Tagebuch-Autorin 1929 - 1945

Jules Renard Foto

„Der Abscheu vor dem Bürger ist bürgerlich.“

—  Jules Renard französischer Schriftsteller 1864 - 1910

Ideen, in Tinte getaucht. Aus dem Tagebuch

Ähnliche Themen