„Du hast keine Chance, aber nutze sie!“

Die Atlantikschwimmer. 1. Auflage. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 1978. S. 8. ISBN 3-518-02010-2

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Themen
chance, nutzer
Herbert Achternbusch Foto
Herbert Achternbusch2
Deutscher Schriftsteller, Schauspieler und Filmregisseur 1938

Ähnliche Zitate

Ernest Hemingway Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Cristiano Ronaldo Foto

„Eine Chance, bang!“

—  Cristiano Ronaldo portugiesischer Fußballspieler 1985

Fritz Perls Foto

„Veränderung ist eine Chance“

—  Fritz Perls Psychiater und Psychotherapeut 1893 - 1970

„Wenn du Geld zu nutzen verstehst, ist es deine Dienerin; wenn du es aber nicht zu nutzen verstehst, deine Herrin.“

—  Publilius Syrus römischer Mimendichter

oft als Sententiae 47 geführt, aber nicht bei [Beckby], Übersetzung Wikiquote
Original lat.: "Pecunia, si uti scias, ancilla est, si nescias, domina."
Zugeschrieben

Harrison Ford Foto

„Erfolg ist für mich die Wahl und die Chance.“

—  Harrison Ford US-amerikanischer Schauspieler und Produzent 1942

Albert Camus Foto

„Freiheit ist nur die Chance, besser zu sein.“

—  Albert Camus französischer Schriftsteller und Philosoph 1913 - 1960

Sunzi Foto

„Chancen multiplizieren sich, wenn man sie ergreift.“

—  Sunzi chinesischer General und Militärstratege -543 - -495 v.Chr

Wolfgang Schuster Foto
Friedrich Schiller Foto

„Denn nur vom Nutzen wird die Welt regiert.“

—  Friedrich Schiller, Wallensteins Tod

Wallensteins Tod, I, 7 / Terzky
Wallenstein - Trilogie (1798-1799), Wallensteins Tod

Winston Churchill Foto
Steve Rivkin Foto
The Notorious B.I.G. Foto

„Das Leben ist ein Glücksrad, hier ist meine Chance es zu drehen.“

—  The Notorious B.I.G. US-amerikanischer Rapper 1972 - 1997

Quelle: bild.de

Abraham Lincoln Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
John Lennon Foto
Knut Hamsun Foto
Cato der Ältere Foto

„Von mir aus sei es jedem erlaubt, was er hat zu nutzen und zu genießen.“

—  Cato der Ältere römischer Konsul -234 - -149 v.Chr

Überliefert durch Aulus Gellius, Noctes Atticae XIII, XXIV
Original lat.: "Suum cuique per me uti atque frui licet."

Jean Jacques Rousseau Foto

„Was nützen uns die Künste ohne den Luxus, welcher sie nährt?“

—  Jean Jacques Rousseau französischsprachiger Schriftsteller 1712 - 1778

Abhandlung über die Wissenschaften und Künste
Briefe

Ähnliche Themen