„Die Kritik ist leicht, die Kunst ist schwer.“

Le Glorieux, II, 5 (Philinthe)
"La critique est aisée, et l'art est difficile"

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Philippe Néricault Destouches Foto
Philippe Néricault Destouches4
französischer Lustspieldichter und Dramatiker 1680 - 1754

Ähnliche Zitate

Otto Von Bismarck Foto

„Die Kritik ist leicht, die Kunst ist schwer. Ein Kritiker wie Lessing hat sich noch nie damit geschmeichelt, daß er selbst, wenn er Laokoon kritisirte, im Stande wäre, irgend ein Bildhauer zu sein. Ich kann versichern, die Politik ist keine Wissenschaft, die man lernen kann, sie ist eine Kunst, und wer sie nicht kann, der bleibe davon.“

—  Otto Von Bismarck deutscher Politiker, Reichskanzler 1815 - 1898

Rede des Fürsten Bismarck im preußischen Abgeordnetenhaus am zweiten Tag der Polendebatte am 29. Januar 1886. Neueste Mittheilungen. V. Jahrgang. No. 12. 30. Januar 1886 zefys.staatsbibliothek-berlin.de http://zefys.staatsbibliothek-berlin.de/amtspresse/ansicht/issue/11614109/471/?no_cache=1&type=102&tx_zefysdigibibo_pi1%5Bdruck%5D=1
Zugeschrieben

Otto Von Bismarck Foto

„Die Kritik ist bekanntlich leicht und die Kunst ist schwer. Die Politik ist keine Wissenschaft, wie viele der Herren Professoren sich einbilden, sie ist eben eine Kunst. Sie ist ebensowenig eine Wissenschaft, wie das Bildhauen und das Malen. Man kann sehr scharfer Kritiker sein und doch kein Künstler, und selbst der Meister aller Kritiker, Lessing, würde es nie unternommen haben, einen Laokoon zu machen.“

—  Otto Von Bismarck deutscher Politiker, Reichskanzler 1815 - 1898

Rede des Reichskanzlers Fürsten Bismarck in der Sitzung des Reichstags vom 15. März bei der ersten Berathung der Unfallversicherungsvorlage. reichstagsprotokolle.de http://www.reichstagsprotokolle.de/Blatt3_k5_bsb00018445_00101.html rechts unten, No. 12. Provinzial-Correspondenz. Zweiundzwanzigster Jahrgang. 19. März 1884. zefys.staatsbibliothek-berlin.de http://zefys.staatsbibliothek-berlin.de/amtspresse/ansicht/issue/9838247/2421/3/
Zugeschrieben

Paul Celan Foto

„Schwerer werden. Leichter sein.“

—  Paul Celan deutschsprachiger Lyriker 1920 - 1970

Richard Dehmel Foto

„Nichts ist schwer, sind wir nur leicht!“

—  Richard Dehmel deutscher Dichter und Schriftsteller 1863 - 1920

Verklärung. In: Schöne wilde Welt, S. Fischer Verlag, Berlag 1913, S. 85

Francesco de Sanctis Foto

„Die Kunst geht unter, und die Kritik taucht auf.“

—  Francesco de Sanctis italienischer Literaturhistoriker und -kritiker und Politiker 1817 - 1883

Über die Wissenschaft und das Leben

Thomas Mann Foto

„Das, was ein anderer nicht so leicht nachmachen kann. Das ist Kunst.“

—  Edgar Mrugalla deutscher Maler und Kunstfälscher 1938 - 2016

Museum of Mrugallas Art. Die Welt, S. 29, 3. März 2004.

Giacomo Casanova Foto

„Glück sollte nicht zu leicht und nicht zu schwer zu erringen sein.“

—  Giacomo Casanova italienischer Abenteurer und Schriftsteller 1725 - 1798

Memoiren, Band 4, Kapitel 18"
Memoiren - Erinnerungen

Gilbert Keith Chesterton Foto
Citát „Ein kluger Kopf hat es schwer - er schleppt seinen Kritiker stets mit sich herum.“

„In allem wirkt die Einsicht, daß die Kunst schwer ist.“

—  Hans Egon Holthusen deutscher Autor 1913 - 1997

Das Schöne und das Wahre. München: Piper, 1958. S. 155

„Die Liebe ist ein leichter Vogel, setzt sich leicht irgendwo hin, und steht schwer auf.“

—  Emine Sevgi Özdamar türkisch-deutsche Schauspielerin und Schriftstellerin 1946

Mutterzunge. Hamburg: Rotbuch-Verlag, 2006. S. 34. ISBN 3-434-54537-9

Warren Buffett Foto
Mihai Eminescu Foto

„Gut zu handeln ist schwer, Gutes zu fordern ist leicht.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291

Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 262

Franz Schubert Foto

„zu leichter Sinn birgt meistens ein zu schweres Herz.“

—  Franz Schubert österreichischer Komponist 1797 - 1828

Tagebucheintrag, 1816, zitiert nach: Heinrich Kreissle von Hellborn, Franz Schubert, Druck und Verlag von Carl Gerold's Sohn, Wien 1865, S. 105,

Christoph Schlingensief Foto

„Wer den Raum der Kunst benutzen kann, wird so leicht kein Terrorist.“

—  Christoph Schlingensief deutscher Film- und Theaterregisseur, Hörspielautor und Aktionskünstler 1960 - 2010

Der Tagesspiegel vom 23. Januar 2003, tagesspiegel.de http://www.tagesspiegel.de/kultur/wer-kunst-macht-wird-so-leicht-kein-terrorist/383230.html

Ludwig Börne Foto

„Es ist leicht den Haß, schwer die Liebe, am schwersten Gleichgültigkeit zu verbergen.“

—  Ludwig Börne deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker 1786 - 1837

Das Staatspapier des Herzens. Fragmente und Aphorismen. Hg. von Werner Ehrenforth. Köln: Bund-Verlag, 1987. ISBN 3-7663-3036-5. gutenberg.de http://gutenberg.spiegel.de/?id=5&xid=217&kapitel=1#gb_found

Arthur Schopenhauer Foto

„Da ergiebt sich, daß Moral-Predigen leicht, Moral-Begründen schwer ist.“

—  Arthur Schopenhauer deutscher Philosoph 1788 - 1860

Willen in der Natur, Hinweisung auf die Ethik
Ueber den Willen in der Natur

Ähnliche Themen