„Wie könnte ich an Deiner Liebe zweifeln, da ich der meinigen mir so innig bewußt bin!“

—  Franz Grillparzer, Melusina. Romantische Oper in drei Aufzügen. II. Aufzug (Melusina). Wien: Wallishausser, 1833. S. 30. ANNO
Themen
liebe, lieben
Franz Grillparzer Foto
Franz Grillparzer44
österreichischer Dramatiker 1791 - 1872
Werbung

Ähnliche Zitate

Wilhelm Busch Foto

„Mit allen Kreaturen bin ich // In schönster Seelenharmonie. // Wir sind verwandt, ich fühl es innig, // Und eben darum lieb ich sie.“

—  Wilhelm Busch deutscher Verfasser von satirischen in Verse gefassten Bildergeschichten 1832 - 1908
Vertraut, Band 4, S. 416

Anton Tschechow Foto
Werbung
Franz Schmidberger Foto
Milan Kundera Foto
Konrad Lorenz Foto

„Die meisten von uns – dessen müssen wir uns bewußt sein – lieben ihre Hypothesen, und es ist, wie ich einmal sagte, eine zwar schmerzhafte, aber jung und gesund erhaltende Turnübung, täglich, gewissermaßen als Frühsport, seine Lieblingshypothese über Bord zu werfen.“

—  Konrad Lorenz österreichischer Biologe (Verhaltensforscher) und Nobelpreisträger für Medizin 1903 - 1989
Die acht Todsünden der zivilisierten Menschheit (1973), zitiert nach 2. Aufl., München 1973, ISBN 3-492-00350-8, S. 88

Rainer Maria Rilke Foto
William Hazlitt Foto
Erich Fromm Foto
Werbung
Tupac Shakur Foto
Whitney Houston Foto

„Sich selbst lieben zu lernen ist die größte Liebe.“

—  Whitney Houston US-amerikanische Sängerin, Schauspielerin und Filmproduzentin 1963 - 2012

Friedrich Schiller Foto

„Die Liebe ist der Liebe Preis.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805
Don Carlos II,8 / Prinzessin

Werbung
Hermann Hesse Foto

„So lieben wie ich dich, wird dich nichts mehr, so lieben wie du mich, wirst du nichts mehr.“

—  Susette Gontard deutsche Bankiersfrau, große Liebe des Dichters Friedrich Hölderlin 1769 - 1802
Briefe, an Friedrich Hölderlin, Januar 1799

Martin Luther Foto

„Liebe aber, die ist dienstbar und untertan dem, das sie lieb hat.“

—  Martin Luther Reformator, Theologe, Bibelübersetzer 1483 - 1546
"Von der Freiheit eines Christenmenschen", Wittenberg 1520

Folgend