„Die derzeitigen und früheren Bewohner von Nulle wussten, wie abgründige Trauer den Geist zerfrisst.“

—  Kate Mosse, The Winter Ghosts
Kate Mosse Foto
Kate Mosse10
britische Schriftstellerin 1961
Werbung

Ähnliche Zitate

„Nullwachstum - Wachstum der Nullen.“

—  Markus M. Ronner Schweizer Theologe, Publizist und Journalist 1938
Treffende Pointen zu Geld und Geist

Wau Holland Foto

„Alles ist eins - außer der Null.“

—  Wau Holland deutscher Journalist und Computer-Aktivist 1951 - 2001
als Panelteilnehmer der Veranstaltung "BerlinBeta", September 2000 heise. de

Werbung
Friedrich Nietzsche Foto
Karl Kraus Foto

„In Wien stellen sich die Nullen vor den Einser.“

—  Karl Kraus österreichischer Schriftsteller 1874 - 1936
Fackel 324/325 26; Pro domo et mundo

Jean Jacques Rousseau Foto
Jürgen Vogel Foto

„Ich kann nichts. Außer einem: Ich traue mich.“

—  Jürgen Vogel deutscher Schauspieler 1968
Interview im Focus, Ausgabe 15/2009, S. 97

 Homér Foto

„Es mehrt unendliche Trauer das Elend.“

—  Homér gilt als Autor der Ilias und Odyssee 750
Odyssee, 18. Gesang, 174 / Eurynome und 19. Gesang, 120 / Odysseus

R. Scott Bakker Foto
Werbung
H. P. Lovecraft Foto
Wilhelm Busch Foto

„Wer dir sagt, er hätte noch nie gelogen, dem traue nicht, mein Sohn!“

—  Wilhelm Busch deutscher Verfasser von satirischen in Verse gefassten Bildergeschichten 1832 - 1908
Dummheit, die man bei den anderen sieht, S. 873

Maria Edgeworth Foto

„Ich habe gehört, dass alle Cambridge-Gelehrten Null sagen, und alle Oxford-Erzieher nennen sie frech.“

—  Maria Edgeworth irische Schriftstellerin 1767 - 1849

Original: It was said, with what truth we know not, that all Cambridge scholars call the cipher aught, and all Oxford scholars call it nought.
Bruno Jonas Foto

„Selbst die Verlogenheit ist verkommen. Sie trat früher professioneller auf.“

—  Bruno Jonas deutscher Kabarettist und Autor 1952
Die Zeit, 18. Januar 2007. zeit. de

Werbung
Leonardo Da Vinci Foto

„Die Furcht entsteht viel früher als alles andere.“

—  Leonardo Da Vinci italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph 1452 - 1519
Manuskript L, Folio 90

Kai Meyer Foto
 Horaz Foto

„Nutze den Tag, dem Später traue auf's wenigste!“

—  Horaz römischer Dichter -65 - -8 v.Chr
Carmina 1,11,8

„Viel ist hingesunken uns zur Trauer // und das Schöne zeigt die kleinste Dauer.“

—  Heimito von Doderer österreichischer Schriftsteller 1896 - 1966
Widmungsgedicht zu: Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre. C. H. Beck Verlag, München 1995, ISBN 9783406398964 S. 7. Zitiert auf einer Inschriftentafel an der Strudlhofstiege

Folgend