„Glaube« heißt Nicht-wissen-wollen, was wahr ist.“

Kapitel 52
Der Antichrist
Variante: »Glaube« heißt Nicht-wissen-wollen.

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 3. Februar 2021. Geschichte
Friedrich Nietzsche Foto
Friedrich Nietzsche373
deutscher Philosoph und klassischer Philologe 1844 - 1900

Ähnliche Zitate

Anselm von Canterbury Foto
Ralph Waldo Emerson Foto

„Wissen heißt wissen, dass wir nicht wissen können.“

—  Ralph Waldo Emerson US-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller 1803 - 1882

Montaigne oder der Skeptiker, zitiert nach: Ralph Waldo Emerson, Essays, Übersetzung: Karl Federn, 1. Auflage, elv, Bremen 2014, ISBN 9783862678969,

Louise Hay Foto

„Es ist wahr, wenn Sie glauben, dass es wahr ist.“

—  Louise Hay US-amerikanische Sachbuchautorin 1926 - 2017

Nicolaus Copernicus Foto
Marilyn Monroe Foto

„Es ist alles zum Glauben, nicht wahr?“

—  Marilyn Monroe US-amerikanische Schaupielerin 1926 - 1962

Søren Kierkegaard Foto
Platón Foto

„Wissen ist die wahre Meinung.“

—  Platón antiker griechischer Philosoph -427 - -347 v.Chr

Anselm von Canterbury Foto

„Angebot heißt glauben.“

—  Anselm von Canterbury Theologe und Philosoph des Mittelalters 1033 - 1109

„Die Kunst ist das Wahre; das Wissen, was »mit dem Leben gemeint« ist.“

—  Hans Egon Holthusen deutscher Autor 1913 - 1997

Das Schöne und das Wahre. München: Piper, 1958. S. 84

Citát „Es heißt Amerikanischer Traum, denn man muss schlafen, um es zu glauben.“
George Carlin Foto

„Nicht das, was wir nicht wissen, bringt uns zu Fall, sondern das, was wir fälschlicherweise zu wissen glauben.“

—  Tom DeMarco, buch Der Termin

Der Termin, Hanser : München 1998, ISBN 978344641439-6, S. 210.
"It’s not what you don’t know that kills you but what you know that isn’t so." - The Deadline, Dorset House 1997, p. 284

Joseph Murphy Foto

„Wahrer Glaube bedeutet, vom Verwirktlichtsein auszugehen.“

—  Joseph Murphy irischer Esoterikautor mit christlich-pantheistischem Hintergrund 1898 - 1981

Ambrose Bierce Foto

„Glaube, der: Dinge für wahr halten, für die es keine Parallele und keinen Beweis gibt und die jemand verkündet, der über kein Wissen verfügt.“

—  Ambrose Bierce, buch Des Teufels Wörterbuch

Des Teufels Wörterbuch, Gesellschaftskritisches Wörterbuch eines Zynikers. DIE ZEIT 12. Juni 1987 http://www.zeit.de/1987/25/ambrose-bierce-des-teufels-woerterbuch/komplettansicht
"Faith, n. Belief without evidence in what is told by one who speaks without knowledge, of things without parallel." - books.google http://books.google.de/books?id=ESpUXpqO55QC&pg=PA77
Des Teufels Wörterbuch

Sunzi Foto

„Tiefes Wissen heißt, der Störung vor der Störung gewahr sein.“

—  Sunzi chinesischer General und Militärstratege -543 - -495 v.Chr

Laotse Foto

„Nach Wissen suchen, heißt Tag für Tag dazu gewinnen.“

—  Laotse legendärer chinesischer Philosoph -604

Kapitel 48, zitiert nach "365 Tage Harmonie" vom Verlag DuMont

Harald Lesch Foto
Isaac Asimov Foto

„Die wahre Freude liegt eher im Herausfinden als im Wissen.“

—  Isaac Asimov US-amerikanischer Biochemiker und Science-Fiction-Schriftsteller 1920 - 1992

Isaac Newton Foto
Gustave Le Bon Foto

Ähnliche Themen