„Die Avantgarde auf allen Gebieten besteht aus den Einsamen, den Freundlosen, den Uneingeladenen. Jeglicher Fortschritt kommt von den Unbeliebten.“

— Chuck Palahniuk, Doomed
Chuck Palahniuk Foto
Chuck Palahniuk32
US-amerikanischer Autor 1962
Werbung

Ähnliche Zitate

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Entzwei und gebiete! Tüchtig Wort;“

— Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Oscar Wilde Foto

„Fortschritt ist nur die Verwirklichung von Utopien.“

— Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Der Sozialismus und die Seele des Menschen

Werbung
Karl Kraus Foto

„Der Fortschritt feiert Pyrrhussiege über die Natur.“

— Karl Kraus österreichischer Schriftsteller 1874 - 1936

Ruth Dreifuss Foto
Ludwig Tieck Foto

„Die Tragödie ist das Gebiet aller hohen Affekte, der Extreme der Leidenschaften.“

— Ludwig Tieck deutscher Dichter, Schriftsteller, Herausgeber und Übersetzer der Romantik 1773 - 1853
Shakspeare's Behandlung des Wunderbaren. Aus: Gesammelte Werke. 31. Band: Kritische Schriften. Band 1. Leipzig: Brockhaus. 1848. S. 62. Arno Schmidt-Referenzbibliothek pdf

John Ronald Reuel Tolkien Foto

„... es ist leichter, Halt! zu rufen als Einhalt zu gebieten.“

— John Ronald Reuel Tolkien britischer Schriftsteller und Philologe, Autor von "Herr der Ringe" 1892 - 1973
(Fangorn zu Merry und Pippin) Der Herr der Ringe, Band 2 "Die zwei Türme", Klett-Cotta, Stuttgart 1979, ISBN 3-12-908190-9, Drittes Buch, S. 86. Übers.: Margaret Carroux

Max Weber Foto

„Staat ist diejenige menschliche Gesellschaft, welche innerhalb eines bestimmten Gebietes […] das Monopol legitimer physischer Gewaltsamkeit für sich (mit Erfolg) beansprucht.“

— Max Weber deutscher Soziologe, Jurist, National- und Sozialökonom 1864 - 1920
Politik als Beruf. München und Leipzig: Duncker & Humblot, 1919, S. 4

Henry Thomas Buckle Foto

„Der größte Feind des Fortschritts ist nicht der Irrtum, sondern die Trägheit.“

— Henry Thomas Buckle englischer Historiker und Schachspieler 1821 - 1862
Geschichte der Zivilisation XX

Werbung
Georg Wilhelm Friedrich Hegel Foto

„Die Weltgeschichte ist der Fortschritt im Bewusstsein der Freiheit.“

— Georg Wilhelm Friedrich Hegel deutscher Philosoph 1770 - 1831
Vorlesungen über die Philosophie der Geschichte

Oscar Wilde Foto
Paul Feyerabend Foto

„Der einzige allgemeine Grundsatz, der den Fortschritt nicht behindert, lautet: Anything goes.“

— Paul Feyerabend österreichischer Philosoph und Wissenschaftstheoretiker 1924 - 1994
Wider den Methodenzwang, Frankfurt am Main, 1976, ISBN 3518060074

George Bernard Shaw Foto

„Fortschritt gibt es nicht ohne Veränderung. Wer sein Denken nicht ändern kann, kann gar nichts ändern.“

— George Bernard Shaw irisch-britischer Dramatiker, Politiker, Satiriker, Musikkritiker und Pazifist 1856 - 1950

Werbung
Oscar Wilde Foto

„Früher hatte man die Folter. Heute hat man die Presse. Das ist gewiss ein Fortschritt.“

— Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Der Sozialismus und die Seele des Menschen

Frank Zappa Foto
Paul Feyerabend Foto

„Fortschritt in eine Richtung kommt nicht ohne Aufhebung der Möglichkeit zum Fortschritt in andere Richtung zustande.“

— Paul Feyerabend österreichischer Philosoph und Wissenschaftstheoretiker 1924 - 1994
Erkenntnis für freie Menschen, Frankfurt am Main, 1979, ISBN 3518075020

Udo Pastörs Foto

„Er ist ja ein Phänomen gewesen dieser Mann, militärisch, sozial, ökonomisch - er hat ja wahnsinnige Pflöcke eingerammt auf fast allen Gebieten.“

— Udo Pastörs deutscher Politiker, MdL 1952
über Adolf Hitler, in der ARD am 17. September 2006 persönlich bestätigt, focus. de

Nächster