Zitate von Andreas Weber

Andreas Weber Foto
6   1

Andreas Weber

Geburtstag: 4. November 1967

Werbung

Andreas Weber ist ein deutscher Biologe, Biosemiotiker, Philosoph und Publizist.

Ähnliche Autoren

Richard David Precht Foto
Richard David Precht9
deutscher Philosoph und Publizist
Matthias Matussek Foto
Matthias Matussek6
deutscher Journalist und Publizist
Roger Willemsen Foto
Roger Willemsen6
deutscher Publizist und Fernsehmoderator
Peter Scholl-Latour Foto
Peter Scholl-Latour50
deutsch-französischer Journalist und Publizist
Arnulf Baring Foto
Arnulf Baring3
deutscher Jurist, Publizist und Zeithistoriker
Jean Paul Sartre Foto
Jean Paul Sartre102
französischer Romancier, Dramatiker, Philosoph und Publizist
Max Stirner Foto
Max Stirner29
deutscher Philosoph
Franz Schmidberger Foto
Franz Schmidberger142
Deutscher Publizist
Karl Emil Franzos Foto
Karl Emil Franzos18
österreichischer Schriftsteller und Publizist

Zitate Andreas Weber

„Unsere Innerlichkeit ist ein Phänomen der Materie. Sie ist eine Dimension des Leibes, nicht die eines körperlosen Geistes.“

—  Andreas Weber
Alles fühlt : Mensch, Natur und die Revolution der Lebenswissenschaften. - Berlin : Berlin Verlag, 2007 ISBN 3-8270-0670-8 - Seite 111

Werbung

„Ohne Bezug auf den Körper könnte sich unsere Sprache nicht entwickeln. Unsere Denkwege entspringen nicht der »reinen Vernunft«, sondern der Ratio des lebendigen Körpers.“

—  Andreas Weber
Alles fühlt : Mensch, Natur und die Revolution der Lebenswissenschaften. - Berlin : Berlin Verlag, 2007 ISBN 3-8270-0670-8 - Seite 142

„Wir müssen Natur bewahren, weil wir sie selbst sind, und wir müssen Natur bewahren, weil sie alles ist, was wir nicht sind.“

—  Andreas Weber
Alles fühlt : Mensch, Natur und die Revolution der Lebenswissenschaften. - Berlin : Berlin Verlag, 2007 ISBN 3-8270-0670-8 - Seite 294

„Stetiges Wachstum ist nicht bloss schädlich, sondern falsch.“

—  Andreas Weber
Biokapital. Die Versöhnung von Ökonomie, Natur und Menschlichkeit, Berlin Verlag, Berlin 2008, ISBN 3827007925, Seite 17.

„Das dritte Gesetz der Sehnsucht lautet: Nur im Spiegel anderen Lebens können wir uns selbst verstehen. Wir brauchen den Blick des Allerfremdesten.“

—  Andreas Weber
Alles fühlt : Mensch, Natur und die Revolution der Lebenswissenschaften. - Berlin : Berlin Verlag, 2007 ISBN 3-8270-0670-8 - Seite 34. - Zitiert bei ANU

Die heutige Jubiläen
Heinz von Förster Foto
Heinz von Förster5
österreichischer Physiker und Kybernetiker 1911 - 2002
Augustinus von Hippo Foto
Augustinus von Hippo16
lateinischen Kirchenlehrer der Spätantike 354 - 430
Dante Alighieri Foto
Dante Alighieri128
italienischer Dichter und Philosoph 1265 - 1321
Camille Pissarro Foto
Camille Pissarro
Maler des Impressionismus und Wegbereiter des Neoimpression… 1830 - 1903
Weitere 52 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Richard David Precht Foto
Richard David Precht9
deutscher Philosoph und Publizist
Matthias Matussek Foto
Matthias Matussek6
deutscher Journalist und Publizist
Roger Willemsen Foto
Roger Willemsen6
deutscher Publizist und Fernsehmoderator
Peter Scholl-Latour Foto
Peter Scholl-Latour50
deutsch-französischer Journalist und Publizist
Arnulf Baring Foto
Arnulf Baring3
deutscher Jurist, Publizist und Zeithistoriker