„Je intimer die Beziehung, desto anfälliger sind wir für Manipulation.“

https://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/manipulation-im-job-in-der-beziehung-bei-freunden-schuld-ist-ein-soziales-schmiermittel-a-00000000-0002-0001-0000-000169338925

Letzte Aktualisierung 13. Januar 2021. Geschichte

Ähnliche Zitate

„Literatur eignet sich nicht zur Darstellung von Sachverhalten, wohl aber zur Manipulation des Lesers und meiner selbst.“

—  Thomas Raab österreichischer Schriftsteller, Übersetzer und Kognitionsforscher 1968

Graz news 2002 http://www.graz.at/news/kunstf-detail.htm, klett-cotta.de http://www.klett-cotta.de/autor/Thomas_Raab/804?bereich_subnavi=zusatzinfo

Henry Ford Foto
Jacques Lacan Foto
Jiddu Krishnamurti Foto
Anna Thalbach Foto

„In innigen Beziehungen wird auch innig gestritten.“

—  Anna Thalbach deutsche Schauspielerin 1973

TV-Beilage zum Stern Nr. 3/2009 vom 8. Januar 2009, S. 3

Barbara Prammer Foto

„Ich wehre mich nicht gegen eine Beziehung, bin aber auch ohne glücklich.“

—  Barbara Prammer österreichische Politikerin 1954 - 2014

im ersten Interview als Nationalratspräsidentin für die Zeitschrift NEWS https://www.news.at/a/woman-barbara-prammer-wie-erste-nationalratspraesidentin-187979

Jacques Lacan Foto

„Die sexuelle Beziehung besteht nicht.“

—  Jacques Lacan französischer Psychiater und Psychoanalytiker 1901 - 1981

Rihanna Foto
Eleanor Roosevelt Foto
Lee Iacocca Foto
Jacques Lacan Foto

„Die sexuelle Beziehung endet mit dem Realen.“

—  Jacques Lacan französischer Psychiater und Psychoanalytiker 1901 - 1981

Martin Buber Foto

„Beziehung beruht auf Gegenseitigkeit.“

—  Martin Buber österreichisch-israelischer jüdischer Religionsphilosoph und Autor 1878 - 1965

Weisheiten der Welt

Zygmunt Bauman Foto

„Es gibt eine innere Beziehung zwischen Umweltzerstörung und Kulturbrüchen.“

—  Jürgen Räuschel deutscher Journalist, Gründer des Öko-Test-Magazins 1936 - 2005

BUND-Magazin 4/2000

Zygmunt Bauman Foto
Noam Chomsky Foto
Carl R. Rogers Foto
Theodor W. Adorno Foto
Walter Benjamin Foto

„Besteht das Original nicht um dessentwillen, wie ließe sich dann die Übersetzung aus dieser Beziehung verstehen?“

—  Walter Benjamin deutscher Schriftsteller, Kritiker und Philosoph 1892 - 1940

The Task of the Translator (1920)

Ähnliche Themen