„Der Egoismus spricht alle Sprachen und spielt alle Rollen, sogar die der Selbstlosigkeit.“

—  François de La Rochefoucauld, Reflexions morales, Maxime 39
Themen
sprache, rolle
François de La  Rochefoucauld Foto
François de La Rochefoucauld44
französischer Schriftsteller 1613 - 1680
Werbung

Ähnliche Zitate

Walter Raleigh Foto

„Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle, wo der Kopf ist.“

—  Walter Raleigh englischer Seefahrer, Entdecker und Schriftsteller 1554 - 1618
Letzte Worte vor seiner Enthauptung, 29. Oktober 1618

Cornelia Funke Foto
Werbung
Citát „Es spielt keine Rolle, wie schnell oder langsam Sie fahren, solange Sie nicht aufhören.“
Andy Warhol Foto

„Es spielt keine Rolle, wie schnell oder langsam Sie fahren, solange Sie nicht aufhören.“

—  Andy Warhol amerikanischer Grafiker, Künstler, Filmemacher und Verleger 1928 - 1987

 Konfuzius Foto

„Es spielt keine Rolle, wie langsam Sie gehen, solange Sie nicht aufhören.“

—  Konfuzius chinesischer Philosoph zur Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie -550 - -478 v.Chr

Alice Schwarzer Foto

„Aber das spielte keine Rolle. Wir hätten es getan, wenn wir ungewollt schwanger gewesen wären.“

—  Alice Schwarzer deutsche Publizistin und Frauenrechtlerin 1942
Alice Schwarzer bestätigt damit, dass sie nicht abgetrieben hatte. zitiert in: Steffen Kraft: Ich habe nicht abgetrieben. Süddeutsche, 31. März 2005

Vince Lombardi Foto
Bastian Sick Foto

„Englisch ist der Volkswagen unter den Sprachen, Deutsch der Rolls-Royce.“

—  Bastian Sick deutscher Journalist, Sachbuchautor und Sprachkritiker 1965
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 5, ISBN 9783462044959., S. 14.

Kai Meyer Foto
Bill Gates Foto
Rudolf Steiner Foto

„Die Negerrasse gehört nicht zu Europa, und es ist natürlich ein Unfug, dass sie jetzt in Europa eine so große Rolle spielt.“

—  Rudolf Steiner österreichischer Esoteriker, Philosoph, Schriftsteller und Begründer der Anthroposophie 1861 - 1925
Über das Wesen des Christentums (GA 349), S. 53

Albert Einstein Foto

„Weder geschrieben noch gesprochen scheinen Wörter und Sprache irgendeine Rolle in meinem Denkprozeß zu spielen.“

—  Albert Einstein theoretischer Physiker 1879 - 1955
zitiert in: Keith Devlin, Das Mathe-Gen oder wie sich das mathematische Denken entwickelt..., Deutscher Taschenbuch Verlag, 2003, ISBN 3-423-34008-8, S. 153

Friedrich Nietzsche Foto
Immanuel Kant Foto

„Denn wenn Gott zum Menschen wirklich Spräche, so kann dieser doch niemals wissen, daß es Gott sei, der zu ihm spricht.“

—  Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804
Der Streit der Fakultäten, erster Abschnitt, A 103

Rupert Neudeck Foto
Hans-Peter Dürr Foto
Bill Bryson Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“