„Das Leben schien nur eine Vorbereitung auf die Hölle zu sein.“

Roadwork

Letzte Aktualisierung 6. Februar 2021. Geschichte
Stephen King Foto
Stephen King248
US-amerikanischer Schriftsteller 1947

Ähnliche Zitate

Albert Einstein Foto
John Dewey Foto
Charles Bukowski Foto

„Ohne Literatur, Leben ist die Hölle.“

—  Charles Bukowski US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller 1920 - 1994

Jane Austen Foto
Denzel Washington Foto

„Glück ist dort, wo Möglichkeit auf Vorbereitung trifft.“

—  Denzel Washington US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Produzent 1954

Henry Ford Foto

„Zuallererst ist Vorbereitung das Geheimnis des Erfolgs.“

—  Henry Ford Gründer des Automobilherstellers Ford Motor Company 1863 - 1947

Alexander Graham Bell Foto

„Vorbereitung ist vor allem der Schlüssel zum Erfolg.“

—  Alexander Graham Bell britischer Sprechtherapeut, Erfinder und Großunternehmer 1847 - 1922

Seneca d.J. Foto
Henry David Thoreau Foto
Jean Paul Sartre Foto

„Die Hölle, das sind die anderen.“

—  Jean Paul Sartre, Geschlossene Gesellschaft

Geschlossene Gesellschaft. Deutsch von Traugott König. 5. Auftritt. Rowohlt Taschenbuchverlag Hamburg 1991, S.59
Original franz.: "L'enfer, c'est les autres." - Huis Clos

Arthur Rimbaud Foto

„Ich müsste meine eigene Hölle haben für den Zorn, meine Hölle für den Hochmut, - und die Hölle der Zärtlichkeit; ein ganzes Konzert von Höllen.“

—  Arthur Rimbaud, buch Une saison en enfer

Une Saison en Enfer. Darin: Nuit de l'Enfer
Original franz.: "Je devrais avoir mon enfer pour la colère, mon enfer pour l'orgueil, - et l'enfer de la caresse; un concert d'enfers."

Samuel Beckett Foto

„Die Sonne schien, da sie keine Wahl hatte, auf nichts Neues.“

—  Samuel Beckett, buch Murphy

Murphy. „Vom Verfasser autorisierte Übertragung“ aus dem Englischen. rororo Hamburg 1959 ff., S. 5. Erster Satz des Romans.
"The sun shone, having no alternative, on the nothing new." - Murphy. Grove Press New York, 1957

Alexander Wassiljewitsch Suworow Foto
Friedrich Hebbel Foto

„In die Hölle des Lebens kommt nur der hohe Adel der Menschheit; die Andern stehen davor und wärmen sich.“

—  Friedrich Hebbel deutscher Dramatiker und Lyriker 1813 - 1863

München, 15. December 1836, Tagebücher 1, 498, S.90 books.google https://books.google.de/books?id=xa7XDQAAQBAJ&pg=PA90&dq=498, archive.org https://archive.org/stream/tagebcher01werngoog#page/n127/mode/2up
Tagebücher

„Denn die Hölle […] ist die Wiederholung.“

—  Christoph Marzi, buch Lycidas

Lycidas. Wilhelm Heyne Verlag München, 2004, S. 826. ISBN 978-3-453-53006-5
"denn die Hölle, das sollten Sie wissen, ist die Wiederholung." Seltsam lächelnd hatte sie ergänzt: "Ja, die Wiederholung ist die Hölle." - books.google. http://books.google.de/books?id=LIkvQwqO4hEC&q=wiederholung
Denn die Hölle ist die Wiederholung
Denn die Hölle, das sah Emily nun, ist die Wiederholung.
Und Emily erinnerte sich. Die Hölle ist die Wiederholung.
"Die Hölle", erinnerte sie sich der Worte des Lichtlords, "ist die Wiederholung."
Denn die Hölle, das wusste Emily nun, ist die Wiederholung.

Friedrich Schiller Foto

„Ich bin mein Himmel und meine Hölle.“

—  Friedrich Schiller, Die Räuber

Die Räuber IV, 5 / Moor, S. 171
Die Räuber (1781)

Milan Kundera Foto
Maria Montessori Foto

„Es scheint, als wäre eine neue Epoche in Vorbereitung, eine wahrhaft menschliche Epoche“

—  Maria Montessori italienische Ärztin, Reformpädagogin, Philosophin und Philanthropin 1870 - 1952

Robert Musil Foto
Terry Pratchett Foto

Ähnliche Themen