„Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.“

Mahátma Gándhí Foto
Mahátma Gándhí13
indischer Politiker 1869 - 1948

Ähnliche Zitate

Sigmar Gabriel Foto

„Opposition muss wehtun, sonst kämpft man sich nicht zurück in die Regierung.“

—  Sigmar Gabriel deutscher Politiker 1959

Stern Nr. 6/2011, 3. Februar 2011, S. 68

Sean Penn Foto
Citát „Mein Image verletzen? Wer bin ich? Ein Politiker? Nein, ich bin Schauspieler!“
Keanu Reeves Foto
Otto Ludwig Foto

„Laß dich vom Verstande leiten, aber verletze nicht die heilige Schranke des Gefühls.“

—  Otto Ludwig, Between Heaven and Earth

Zwischen Himmel und Erde. Aus: Ausgewählte Werke, Band 1. Hrsg. von Wilhelm Greiner. Leipzig: Reclam, [1956], S. 629

Milan Kundera Foto
Bob Marley Foto
Stefan Hölscher Foto
Anselm von Canterbury Foto
Martin Buber Foto
Friedrich Nietzsche Foto

„Gipfel und Abgrund sind eins.“

—  Friedrich Nietzsche deutscher Philosoph und klassischer Philologe 1844 - 1900

Jakob Wassermann Foto

„Zuvörderst lernen Sie eins: Es ist immer alles anders.“

—  Jakob Wassermann, buch Der Fall Maurizius

Jakob Wassermann: Der Fall Maurizius, (1928), Fischer Bücherei 1964, S.261

Sue Monk Kidd Foto
William Blake Foto

„Was jetzt bewiesen ist, war einst nur vorstellbar.“

—  William Blake englischer Maler und Dichter 1757 - 1827

Wau Holland Foto

„Alles ist eins - außer der Null.“

—  Wau Holland deutscher Journalist und Computer-Aktivist 1951 - 2001

als Panelteilnehmer der Veranstaltung "BerlinBeta", September 2000 heise.de http://www.heise.de/tp/r4/artikel/8/8663/1.html

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Wie alles sich zum Ganzen webt, // Eins in dem andern wirkt und lebt!“

—  Johann Wolfgang von Goethe, buch Faust. Eine Tragödie.

Faust I, Vers 447 f. / Faust → Zitat im Textumfeld
Dramen, Faust. Eine Tragödie (1808)

Karel May Foto

„Es ist besser, ein Unrecht erleiden, als eins begehen.“

—  Karel May deutscher Schriftsteller 1842 - 1912

Winnetou der Rote Gentleman. 2. Band, 1893, S. 592

Friedrich Nietzsche Foto

„Eins ist not. — Seinem Charakter 'Stil geben'.“

—  Friedrich Nietzsche deutscher Philosoph und klassischer Philologe 1844 - 1900

The Gay Science (1882)

Melissos Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

x