„Es gibt kein schöneres Geräusch als das Zähneknirschen eines Kumpels.“

Werbung

Ähnliche Zitate

Stephen King Foto
Wilhelm Busch Foto

„Musik wird oft nicht schön gefunden, // Weil sie stets mit Geräusch verbunden.“

—  Wilhelm Busch deutscher Verfasser von satirischen in Verse gefassten Bildergeschichten 1832 - 1908
Der Maulwurf, S. 729

Werbung
Ennio Morricone Foto

„Ich habe Wurzeln in der Experimentellen Musik, welche natürliche Geräusche mit musikalischen Klängen vermischt.“

—  Ennio Morricone italienischer Komponist und Dirigent 1928
Booklet der CD „The Soundtracks”. Übersetzung von Hei ber

Bud Spencer Foto

„Wenn Du in den Spiegel schaust und siehst, dass Du älter geworden bist, dann ahme das Geräusch eines Furzes nach und sage 'Scheiß drauf'!“

—  Bud Spencer italienischer Schauspieler 1929
Bei der Einweihungsfeier des Bud-Spencer-Bads in Schwäbisch Gmünd 2012 "Bud Spencer tauft Freibad

Colum McCann Foto
Citát „Ich liebe Deadlines! Ich mag dieses zischende Geräusch, das sie machen, wenn sie vorbeifliegen!“
Douglas Adams Foto
Cornelia Funke Foto

„Wie gross kleine Geraeusche in der Stille werden.“

—  Cornelia Funke deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin 1958

H. P. Lovecraft Foto
Werbung
 Seneca d.J. Foto

„Mehr scheint mir eine Stimme abzulenken als ein Geräusch: Jene wirkt auf den Geist ein.“

—  Seneca d.J. römischer Philosoph -4 - 65 v.Chr
Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), VI, LVI, 4

Bram Stoker Foto
Maxim Gorki Foto

„Gegen den Katzenjammer hilft nur der Branntwein und nicht Gewissensbisse oder Zähneknirschen.“

—  Maxim Gorki russischer Schriftsteller 1868 - 1936
Verlorene Menschen. Aus: Erzählungen aus dem alten Rußland. hg. von Hans Marquardt. Leipzig: Reclam. 1972. S. 12

Charlotte Roche Foto
Werbung
Franz König Foto

„Wie schön!“

—  Franz König österreichischer Kardinal und Erzbischof 1905 - 2004
Letzte Worte, Freude über den einsetzenden Schneefall, 13. März 2004

Martin Walser Foto

„Was er schreibt, ist ununterbrochen schön.“

—  Martin Walser deutscher Schriftsteller 1927
über den Schriftsteller Hermann Kinder, Stuttgarter Zeitung Nr. 160/2008 vom 11. Juli 2008, S. 31

Sebastian Kneipp Foto

„Wenn du merkst, du hast gegessen, hast du schon zu viel gegessen.“

—  Sebastian Kneipp bayerischer Priester und Hydrotherapeut 1821 - 1897
u. a. zitiert in: operone. de und im Hamburger Abendblatt vom 21. Januar 2004, abendblatt. de

„Alleinsein - müssen ist das Schwerste, Alleinsein - können das Schönste.“

—  Hans Krailsheimer 1888
Kein Ausweg ist auch einer. Verlag Ernst Heimeran, München 1954. S. 7

Folgend