„Wie ich Mannheim liebe, so liebt auch Mannheim mich.“

—  Wolfgang Amadeus Mozart, Brief vom 12. November 1778
Themen
liebe, lieben
Wolfgang Amadeus Mozart Foto
Wolfgang Amadeus Mozart18
Komponist der Wiener Klassik 1756 - 1791
Werbung

Ähnliche Zitate

Liselotte von der Pfalz Foto

„Denn ich habe Mannheim all mein Leben lieb gehabt.“

—  Liselotte von der Pfalz Prinzessin von der Pfalz, durch Heirat Herzogin von Orléans und Schwägerin Ludwigs XIV. 1652 - 1722
1720 in: Ingeborg Görler (Hrsg.): So sahen sie Mannheim. Stuttgart 1974, ISBN 3-8062-0129-3, S. 13

Wilhelm Furtwängler Foto

„Über meine Hofkapellmeisterei in Mannheim werden Sie gewiss sehr unzufrieden sein.“

—  Wilhelm Furtwängler deutscher Dirigent und Komponist 1886 - 1954
Brief vom 24. März 1915 an Karl Straube. Zitiert in: Elisabeth Furtwängler. Über Wilhelm Furtwängler. F. A. Brockhaus Wiesbaden 1979. S. 12

Werbung
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Das freundliche Mannheim, das gleich und heiter gebaut ist.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Hermann und Dorothea

Friedrich Schiller Foto

„Jetzt lebe ich zu Mannheim in einem angenehmen dichtrischen Taumel - Kurpfalz ist mein Vaterland.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805
Brief vom 19. Januar 1784

Hartmut Mehdorn Foto
André Heller Foto
Citát „Ich mag nicht Liebe, die mit Worten liebt.“
 Sophokles Foto

„Ich mag nicht Liebe, die mit Worten liebt.“

—  Sophokles klassischer griechischer Dichter -496 - -406 v.Chr
Antigone, 543 / Antigone

Werbung
Citát „Wer liebt, will lieben – und weiter nichts!“
Johann Anton Leisewitz Foto

„Wer für seine Liebe Dank erwartet, liebt nicht.“

—  Heinrich Wolfgang Seidel Pfarrer und Schriftsteller 1876 - 1945
Aus dem Tagebuch der Gedanken und Träume

Friedrich Schiller Foto

„Liebe // Kennt der allein, der ohne Hoffnung liebt.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805
Don Carlos II,8 / Don Carlos

Robert Harting Foto
Werbung
Bernhard von Clairvaux Foto

„Beuge dich doch lieber, um dich leichter aufzurichten!“

—  Bernhard von Clairvaux mittelalterlicher Abt, Kreuzzugsprediger und Mystiker 1090 - 1153
Dritte Ansprache auf das Fest Peter und Paul

Franz Grillparzer Foto

„Wie könnte ich an Deiner Liebe zweifeln, da ich der meinigen mir so innig bewußt bin!“

—  Franz Grillparzer österreichischer Dramatiker 1791 - 1872
Melusina. Romantische Oper in drei Aufzügen. II. Aufzug (Melusina). Wien: Wallishausser, 1833. S. 30. ANNO

Ludwig Tieck Foto

„Die Liebe wintert nicht;
Nein! nein!
Ist und bleibt Fruhlingesschein.“

—  Ludwig Tieck deutscher Dichter, Schriftsteller, Herausgeber und Übersetzer der Romantik 1773 - 1853

Clemens Brentano Foto

„Adam und Eva haben's Lieben erdacht, ich und mein Schätzle haben's auch so gemacht.“

—  Clemens Brentano deutscher Schriftsteller 1778 - 1842
Tanzreime. Aus: Des Knaben Wunderhorn. 2. Band. 2. Auflage. Berlin: Grote. 1876. Google Books-USA*

Folgend