Zitate von Jonathan Franzen

Jonathan Franzen Foto
0   0

Jonathan Franzen

Geburtstag: 17. August 1959
Andere Namen: ଜୋନାଥନ ଫ୍ରାନଜେନ, Ջոնաթան Ֆրանզեն, جاناتان فرانزن

Jonathan E. Franzen ist ein US-amerikanischer Schriftsteller.

Einem breiten Publikum bekannt wurde er mit seinem 2001 erschienenen dritten Roman Die Korrekturen, der den National Book Award gewann, Finalist für den Pulitzer-Preis war und sich weltweit 2,85 Millionen Mal verkaufte. 2015 wurde dieser Roman von der BBC-Auswahl der besten 20 Romane von 2000 bis 2014 zu einem der bislang bedeutendsten Werke dieses Jahrhunderts gewählt. Dem folgenden Roman Freiheit schenkten die amerikanischen Medien bei seinem Erscheinen 2010 außergewöhnliche Aufmerksamkeit. Kritiker zählten das Buch zu den besten des Jahres.Thematisch steht in Franzens Romanen das Auseinanderfallen dysfunktionaler Familien im Mittelpunkt. Die Familienmitglieder werden dabei sowohl als Einzelpersonen als auch in ihrem Verhältnis zueinander beleuchtet. Zugleich weisen seine breit angelegten Werke – Die Korrekturen wie auch Freiheit umfassen jeweils über 700 Seiten – auf Zusammenhänge und Ähnlichkeiten zwischen dem Einzelschicksal ihrer Charaktere sowie gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen hin. Unter anderem beschäftigen sie sich mit modernen Problematiken wie Globalisierung, Umweltverschmutzung und dem „Krieg gegen den Terror“, aber auch mit dem Kapitalismus im Allgemeinen und der Kommunikation in Sozialen Netzwerken.

Zitate Jonathan Franzen

„And meanwhile the sad truth was that not everyone could be extraordinary, not everyone could be extremely cool; because whom would this leave to be ordinary?“

—  Jonathan Franzen, buch The Corrections

Quelle: The Corrections (2001)
Kontext: All around him, millions of newly minted American millionaires were engaged in the identical pursuit of feeling extraordinary - of buying the perfect Victorian, of skiing the virgin slope, of knowing the chef personally, of locating the beach that had no footprints. There were further tens of millions of young Americans who didn't have money but were nonetheless chasing the Perfect Cool. And meanwhile the sad truth was that not everyone could be extraordinary, not everyone could be extremely cool; because whom would this leave to be ordinary? Who would perform the thankless work of being comparatively uncool?

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Ähnliche Autoren

Patrick Rothfuss Foto
Patrick Rothfuss12
US-amerikanischer Fantasy-Schriftsteller
Nicholas Sparks Foto
Nicholas Sparks28
US-amerikanischer Schriftsteller
Rick Riordan Foto
Rick Riordan5
US-amerikanischer Schriftsteller
John Green Foto
John Green47
US-amerikanischer Schriftsteller und Videoblogger
Dan Brown Foto
Dan Brown2
US-amerikanischer Schriftsteller
Carlos Ruiz Zafón Foto
Carlos Ruiz Zafón118
spanischer Schriftsteller
Chuck Palahniuk Foto
Chuck Palahniuk56
US-amerikanischer Autor
Miley Cyrus Foto
Miley Cyrus14
US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin
Paul Walker Foto
Paul Walker1
US-amerikanischer Schauspieler
Andrzej Majewski Foto
Andrzej Majewski9
polnischer Aphoristiker, Schriftsteller, Publizist, Feuille…
Heutige Jubiläen
Carlos Ruiz Zafón Foto
Carlos Ruiz Zafón118
spanischer Schriftsteller 1964
Erich Maria Remarque Foto
Erich Maria Remarque43
deutscher Autor 1898 - 1970
William Faulkner Foto
William Faulkner17
US-amerikanischer Schriftsteller 1897 - 1962
Will Smith Foto
Will Smith1
amerikanischer Schauspieler, Filmproduzent und Rapper 1968
Weitere 74 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Patrick Rothfuss Foto
Patrick Rothfuss12
US-amerikanischer Fantasy-Schriftsteller
Nicholas Sparks Foto
Nicholas Sparks28
US-amerikanischer Schriftsteller
Rick Riordan Foto
Rick Riordan5
US-amerikanischer Schriftsteller
John Green Foto
John Green47
US-amerikanischer Schriftsteller und Videoblogger
Dan Brown Foto
Dan Brown2
US-amerikanischer Schriftsteller