„Der Rülpser ist ein Magenwind - Der das Loch zum Arsch nicht find“

—  Unbekannter Autor

Bearbeitet von Jo Dantes. Letzte Aktualisierung 2. September 2021. Geschichte
Themen
loch, finden, arsch

Ähnliche Zitate

Antonio Gala Foto
Gerhard Polt Foto
Pablo Picasso Foto

„Kunst ist ein Finger in den Arsch der Bourgeoisie.“

—  Pablo Picasso spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer 1881 - 1973

Johannes B. Kerner Foto

„Persönliche Kritik geht mir am Arsch vorbei.“

—  Johannes B. Kerner deutscher Fernsehmoderator 1964

TV-Beilage des Stern vom 8. Juni 2006

„Man muss mit dem Käse kochen, nicht mit den Löchern darin.“

—  Jürg Jegge Schweizer Pädagoge und Schriftsteller 1943

in einem Interview mit dem Tages-Anzeiger, Katrin Hafner, 18. September 2009 http://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/Lassen-wir-das-Kind-wieder-Kind-sein/story/23022731

Wilhelm Herschel Foto

„Hier ist wahrhaftig ein Loch im Himmel !“

—  Wilhelm Herschel deutsch-britischer Astronom, Musiker, Komponist 1738 - 1822

Georg Rollenhagen Foto

„Das ist eine arme Maus, // die nur weiß zu einem Loch hinaus.“

—  Georg Rollenhagen, buch Froschmeuseler

Bröseldieb rümet sein geschlecht und weisheit. Aus: Froschmeuseler, 1. Buch, 1. Theil, 3. Kapitel. Hg. von Karl Goedeke. Erster Theil. Leipzig: F. A. Brockhaus, 1876 [Dt. Dichter des 16. Jahrhunderts, Bd. 8]. S. 16, Vers 109f.
Original: "Das ist eine arme maus, // Die nurt weiß zu eim loch hinaus."

Gérard Depardieu Foto

„Wer seine Herkunft nicht vergisst, der kann vielleicht ein Arsch werden, aber kein Snob.“

—  Gérard Depardieu französisch-russischer Schauspieler 1948

Interview mit der ZEIT Nr. 2/2007 vom 11. Januar 2007

Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Heinrich Böll Foto
Albert Einstein Foto
Terry Pratchett Foto
Giorgio Baffo Foto

„Wenn die Wollust schreit, // hat das Loch einer Bettlerin so viel Wert // wie das einer Edelfrau.“

—  Giorgio Baffo 1694 - 1768

aus Poesie, Seite 261, Übersetzung:Nino Barbieri
Original venez.: "Co la lussuria ciga, // el buso tanto val d’una strazzona, // come val quello d’una gentildonna."

Woody Allen Foto

„Dieses Jahr bin ich ein Star, aber was werde ich nächstes Jahr sein? Ein schwarzes Loch?“

—  Woody Allen US-amerikanischer Komiker, Filmregisseur, Autor und Schauspieler 1935

Ähnliche Themen