„Es gibt einfach keine bäääääähd publicity.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 28. April 2022. Geschichte
Themen
einfach
Dolly Parton Foto
Dolly Parton26
US-amerikanische Country-Sängerin und Schauspielerin 1946

Ähnliche Zitate

Sofia Coppola Foto

„Es gibt Konstellationen im Leben, wo einfach alles passt.“

—  Sofia Coppola US-amerikanische Schauspielerin, Drehbuchautorin und Regisseurin 1971

Quelle: https://www.sueddeutsche.de/kultur/sofia-coppola-on-the-rocks-film-bill-murray-1.5051487?reduced=true

Sofia Coppola Foto

„Es gibt Konstellationen im Leben, wo einfach alles passt.“

—  Sofia Coppola US-amerikanische Schauspielerin, Drehbuchautorin und Regisseurin 1971

Quelle: https://www.sueddeutsche.de/kultur/sofia-coppola-on-the-rocks-film-bill-murray-1.5051487?reduced=true

Umberto Eco Foto
Éric-Emmanuel Schmitt Foto
Bill Gates Foto
Katherine Mansfield Foto

„Manchmal befürchte ich, dass es keine Menschen einfachen Gemütes mehr gibt.“

—  Katherine Mansfield neuseeländisch-britische Schriftstellerin 1888 - 1923

Briefe

Oscar Wilde Foto
Sten Nadolny Foto
Miley Cyrus Foto
Maria Callas Foto

„Es gibt Leute, die zum Glücklichsein geboren werden, und andere, die zum Unglücklichsein bestimmt sind. Ich habe einfach Pech gehabt.“

—  Maria Callas griechische Sopranistin 1923 - 1977

zitiert in "Die Macht der Emotionen", François Lelord, Christophe Andrė (Anmerkung zu Quellen: N. Gage, Onassis et la Callas, Paris (Laffont) 2000, S.313); Piper Verlag München, ISBN 3-492-24631-1

Noam Chomsky Foto
Stephen Hawking Foto
Jiddu Krishnamurti Foto
Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Jörg Schüttauf Foto

„Es ist nicht so einfach mit dem einfachen Leben.“

—  Jörg Schüttauf deutscher Schauspieler 1961

https://www.spiegel.de/kultur/unterleuten-als-dreiteiler-im-zdf-heimat-und-heimtuecke-a-00000000-0002-0001-0000-000169828744

Albert Einstein Foto
Rabindranath Tagore Foto
Carl von Clausewitz Foto

„Es ist im Kriege alles sehr einfach, aber das Einfachste ist schwierig.“

—  Carl von Clausewitz, buch Vom Kriege

Vom Kriege, 1. Buch, 7. Kapitel
Vom Kriege (postum 1832-1834)

Sten Nadolny Foto

„Es gibt zwei Sorten von Männern. Die einen verstehen »etwas von Frauen«, die anderen sind solche, die einfach »Frauen verstehen«. Ich weiß nicht, welche Sorte mir verdächtiger ist.“

—  Sten Nadolny deutscher Schriftsteller 1942

Netzkarte. München: List, 1981. S. 42. ISBN 3-471-78220-6
Variante: Es gibt zwei Sorten von Männern. Die einen verstehen 'etwas von Frauen', die anderen sind solche, die einfach 'Frauen verstehen'. Ich weiß nicht, welche Sorte mir verdächtiger ist.

Ähnliche Themen