Zitate von Sydney Brenner

Sydney Brenner Foto
0   0

Sydney Brenner

Geburtstag: 13. Januar 1927
Todesdatum: 5. April 2019

Sydney Brenner, CH ist ein britischer Biologe, der vor allem als Entwicklungsbiologe tätig war und 2002 zusammen mit H. Robert Horvitz und John E. Sulston den Nobelpreis für Medizin und Physiologie erhielt. Geehrt wurden die Forscher für ihre Arbeit auf dem Gebiet der „genetischen Regulation der Organentwicklung und des programmierten Zelltods“.

Brenner wurde als Sohn jüdischer Emigranten in Germiston geboren, studierte an der Universität Witwatersrand in Johannesburg Medizin und Naturwissenschaften. Er wurde 1954 in Großbritannien am Exeter College der Universität Oxford im Fach „Physikalische Chemie“ promoviert. Nach einer kurzen Zeit in einem chemischen Laboratorium wechselte er 1956 an das MRC Laboratory of Molecular Biology in Cambridge/England. Dort widmete er sich der Molekularbiologie und ab 1957 vor allem der Erforschung der Erbsubstanz und wurde im Jahre 1979 auch Leiter der entsprechenden Abteilung, sieben Jahre später wurde er Direktor der molekulargenetischen Abteilung des Instituts, dessen Leitung er bis 1991 innehatte. Von 1996 bis 2000 forschte er als Präsident und Wissenschaftsdirektor am Salk Institute La Jolla und in Berkeley, Kalifornien.

Von 2005 bis 2011 war er Präsident der "Promotion Corporation" des japanischen Okinawa Institute of Science and Technology ; bei der Gründung des OIST, einer Graduiertenuniversität, spielte er eine wichtige Rolle.

Derzeit ist er am Salk Institute, am Janelia Research Campus und am Howard Hughes Medical Institute tätig.

Brenner etablierte den Fadenwurm Caenorhabditis elegans als Modellorganismus und studierte dessen Organentwicklung und die Entwicklung des Nervensystems. Mit Hilfe von C. elegans wurden auch die ersten Gene, die bei der Apoptose eine wichtige Rolle spielen, beschrieben. Bereits in den 1960er Jahren hatte er zur Aufklärung des genetischen Codes beigetragen, als er zusammen mit Kollegen die Frameshift-Mutationen entdeckte.

Brenner initiierte die erste Gensequenzierung eines Kopffüßers , die 2015 abgeschlossen wurde.

Zitate Sydney Brenner

„I think for the first time we can attack the fundamental biology of man.“

—  Sydney Brenner

[233. The exciting future of biology, Sydney Brenner, Web of Stories, https://www.webofstories.com/play/sydney.brenner/233]

Ähnliche Autoren

Richard Dawkins Foto
Richard Dawkins22
Britischer Zoologe, Biologe und Autor
Wolfgang Pauli Foto
Wolfgang Pauli5
österreichischer Physiker und Nobelpreisträger
Doris Lessing Foto
Doris Lessing4
britische Schriftstellerin
Zygmunt Bauman Foto
Zygmunt Bauman70
britisch-polnischer Soziologe und Philosoph
Douglas Adams Foto
Douglas Adams67
britischer Schriftsteller
Elias Canetti Foto
Elias Canetti12
deutschsprachiger Schriftsteller und Literatur-Nobelpreistr…
Freddie Mercury Foto
Freddie Mercury72
britischer Rocksänger
Milton Friedman Foto
Milton Friedman6
US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreis…
Thomas Mann Foto
Thomas Mann51
deutscher Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger
Anthony Hopkins Foto
Anthony Hopkins1
britisch-amerikanischer Schauspieler
Heutige Jubiläen
Herbert Wehner Foto
Herbert Wehner146
deutscher Politiker (KPD, SPD), MdL, MdB, MdEP 1906 - 1990
Léon Bloy Foto
Léon Bloy4
französischer Schriftsteller und Sprachphilosoph 1846 - 1917
Maurice Thorez Foto
Maurice Thorez1
französischer Politiker 1900 - 1964
Simon Newcomb Foto
Simon Newcomb
Astronom und Mathematiker 1835 - 1909
Weitere 53 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Richard Dawkins Foto
Richard Dawkins22
Britischer Zoologe, Biologe und Autor
Wolfgang Pauli Foto
Wolfgang Pauli5
österreichischer Physiker und Nobelpreisträger
Doris Lessing Foto
Doris Lessing4
britische Schriftstellerin
Zygmunt Bauman Foto
Zygmunt Bauman70
britisch-polnischer Soziologe und Philosoph
Douglas Adams Foto
Douglas Adams67
britischer Schriftsteller