„Wer will, dass die Welt so bleibt, wie sie ist, der will nicht, dass sie bleibt.“

Erich Fried Foto
Erich Fried18
österreichischer Lyriker, Übersetzer und Essayist 1921 - 1988
Werbung

Ähnliche Zitate

Erich Fried Foto

„Wer will // daß die Welt // so bleibt // wie sie ist // der will nicht // daß sie bleibt“

— Erich Fried österreichischer Lyriker, Übersetzer und Essayist 1921 - 1988
Status quo (zur Zeit des Wettrüstens), in: Lebensschatten, Verlag Klaus Wagenbach, Berlin 1981. S. 93 ISBN 3-0831-0111-5

Wolf Biermann Foto

„Nur wer sich ändert, bleibt sich treu.“

— Wolf Biermann deutscher Liedermacher und Lyriker 1936

Werbung
Franz Joseph I. von Österreich Foto

„Mir bleibt doch gar nichts erspart auf dieser Welt!“

— Franz Joseph I. von Österreich Kaiser von Österreich und König von Ungarn 1830 - 1916
am 10. September 1898, als man ihm telegraphisch den Tod der Kaiserin Elisabeth mitteilte, die infolge eines Attentats gestorben war. 1867 war sein Bruder Maximilian in Mexiko hingerichtet worden, 1889 beging sein Sohn Kronprinz Rudolf Suizid. Karl Kraus, Mechtilde Lichnowsky, Friedrich Pfäfflin, Eva Dambacher, Volker Kahmen: "Verehrte Fürstin" (Marbacher Kataloge. Beiheft), Wallstein Verlag, 2001, S. 243

Jean Paul Foto

„Der Hauptfehler des Menschen bleibt, dass er so viele kleine hat.“

— Jean Paul deutscher Schriftsteller 1763 - 1825
Siebenkäs, 1. Bändchen, Kap. 4 - Quelle: Johannes John: Reclam Zitaten-Lexikon (1997,3. Aufl., Philipp Reclam, Stuttgart)

Guy De Maupassant Foto

„Ich glaube, dass durch das Gefühl dem Geist einer Frau alles offenbar wird; nur bleibt es oft nicht darin haften.“

— Guy De Maupassant französischer Schriftsteller und Journalist 1850 - 1893
Unser einsames Herz (Notre cœur), 1. Teil, Kap. I

Edmund Stoiber Foto

„Wir wollen, dass die christlich-abendländische Kultur die Leitkultur bleibt, und nicht aufgeht in einem Mischmasch.“

— Edmund Stoiber deutscher Politiker (CSU), MdB, MdL, bayerischer Ministerpräsident von 1993 2007 1941
Süddeutsche Zeitung 23. Oktober 2000

Werbung
 Juvenal Foto
Rita Süssmuth Foto

„Wer immer nur im Gras bleibt, bekommt nie einen Überblick.“

— Rita Süssmuth deutsche Politikerin (CDU) 1937
Stern Nr. 47/2010, 18. November 2010, S. 182

Tennessee Williams Foto
Henry Ford Foto

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

— Henry Ford Gründer des Automobilherstellers Ford Motor Company 1863 - 1947

Werbung
William Shakespeare Foto

„Wer stets zu Haus bleibt, hat nur Verstand fürs Haus.“

— William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616
1. Akt, 1. Szene / Valentin [WHB] [WQ: "Verstand" statt "Witz"]

Bertolt Brecht Foto

„So wie es ist, bleibt es nicht.“

— Bertolt Brecht Deutscher Dramatiker und Lyriker 1898 - 1956

Friedrich Rückert Foto
Seneca d.J. Foto
Nächster