„“Es fällt den Führungskräften schwer zuzugeben, dass es in jeder Abteilung Probleme gibt, aber jeder würde seine Bereiche gerne verbessern.”“

Bearbeitet von Andre Dieckschulte. Letzte Aktualisierung 11. Juni 2022. Geschichte

Ähnliche Zitate

Juvenal Foto

„Da fällt es schwer, keine Satire zu schreiben.“

—  Juvenal römischer Satirendichter 50

Satiren I, 30
Original lat.: "Difficile est saturam non scribere." Thelatinlibrary.com http://www.thelatinlibrary.com/juvenal/1.shtml

Friedrich Schiller Foto

„Zu überzeugen // fällt keinem Überzeugten schwer.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805

Dom Karlos II, 10 / Domingo, S. 181 http://www.deutschestextarchiv.de/schiller_domkarlos_1787/191
Dom Karlos (1787)

William Shakespeare Foto

„Wie fällt doch ein Geheimnis den Weibern schwer.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

2. Akt, 4. Szene / Portia
Original engl. "How hard it is for women to keepe counsell." Moderne Version: "How hard it is for women to keep secrets!"
Julius Cäsar - The Tragedy of Julius Caesar

Ernst Jünger Foto
Maria Theresia Foto

„Nichts fällt schwer, wenn man wahrhaft liebt und seine Pflicht kennt, es ist das einzige Mittel, glücklich und zufrieden zu werden.“

—  Maria Theresia Regierende Erzherzogin von Österreich, Königin von Ungarn und Böhmen, Frau des Kaisers Franz von Lothringen 1717 - 1780

George Orwell Foto
Marcel Pagnol Foto
Daniel Spitzer Foto
Otto Ludwig Foto

„Der Mensch gibt ebenso schwer eine Furcht auf als eine Hoffnung.“

—  Otto Ludwig, Between Heaven and Earth

Zwischen Himmel und Erde. Aus: Ausgewählte Werke, Band 1. Hrsg. von Wilhelm Greiner. Leipzig: Reclam, [1956], S. 485

Paula Modersohn-Becker Foto

„Dass man, wenn man heiratet, so furchtbar festsitz, ist etwas schwer.“

—  Paula Modersohn-Becker deutsche Malerin des Expressionismus 1876 - 1907

Briefe (an ihre Mutter)

Éric Pichet Foto

„Effiziente Theorien über Finanzregulierung entstammen klaren Postulaten über die allgemeine Unveränderlichkeit der menschlichen Natur, insbesondere dann, wenn Führungskräfte von Finanzinstituten beteiligt sind (siehe die letzten Beiträge aus dem Bereich der Evolutionspsychologie). Die Wahrscheinlichkeit ist gering, dass sich dies im Laufe der nächsten Jahrzehnte ändern wird – aber es hat keinen Zweck, sich zu beklagen, denn die Gier war schon immer der mächtigste Treiber des kapitalistischen Fortschritts“

—  Éric Pichet 1960

und wird es immer bleiben
Quelle régulation financière pour le XXIè siècle ? http://lecercle.lesechos.fr/entreprises-marches/finance-marches/finances/221144733/quelle-regulation-financiere-xxie-siecle Artikel in „Le Cercle Les Echos“ (2012): Theorie der Finanzregulierung (2012).
Governance-Theorien für Finanzinstitute

Bruce Lee Foto
Harald Lesch Foto

„Viele Geisteswissenschaftler beschäftigen sich mit Bereichen, wo die Interpretation einen großen Raum einnimmt. Ich als Astronom kann hingegen sagen: Das sind die Fakten; da gibt es nichts zu interpretieren.“

—  Harald Lesch deutscher Astrophysiker, Fernsehmoderator und Professor 1960

Interview, astronomie.de http://www.astronomie.de/bibliothek/interview/lesch/lesch.htm, 2001

Michael Faraday Foto
Harrison Ford Foto
Helmut Kohl Foto

„Es gibt […] in der eigenen Fraktion eine Reihe von Leuten, die sich mit mir schwer tut. Manche meinen, der alte Elefant sei angeschlagen, und jetzt gibt man ihm einen Tritt.“

—  Helmut Kohl Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1930 - 2017

über Fraktionskollegen, FOCUS 13/2000, S.23

Swetlana Alexijewitsch Foto

„Mir scheint, dass die belarussischen Jungs nicht so auf ihre Mütter und Schwestern einschlagen können.“

—  Swetlana Alexijewitsch 1948

Quelle: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/autoren/literaturnobelpreistraegerin-alexijewitsch-ueber-lukaschenka-16902889.html

Stephen Hawking Foto

Ähnliche Themen