Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?

Login zur Überprüfung

„Ich sorge mich nie wegen Handlungen, sondern nur wegen Tatenlosigkeit.“

Original

I never worry about action, but only about inaction.

Winston Churchill (Author) and Richard Langworth (Editor) (28. Oktober 2008): Churchill by Himself: The Definitive Collection of Quotations. New York: PublicAffairs (1st Edition), page 160. note: See also: 1940s. Passim. Martin Gilbert, The Churchill War Papers, Volume II: Never Surrender, May 1940-December 1940. London: Heinemann, New York: Norton, 1994, page xvi, where Sir Martin writes in his Preface: "Inefficiency, incompetence and negative attitudes roused his ire: I have indicated some examples of this in the Churchill index entry, under “rebukes by.” He did not take kindly to what he called “a drizzle of carping criticism,” or to those officials, military or civilian, who, as he expressed it, “failed to rise to the height of circumstances.” Among his injunctions to his Ministers were, “Don’t let this matter sleep,” and, “I never ‘worry’ about action, but only about inaction.”" note: See also: In a letter, on page 1184 of the above work: Concerning “Operation Compass,” the first major British offensive in North Africa, Churchill wrote to General Dill on 7 December 1940: "If, with the situation as it is, General Wavell is only playing small, and is not hurling on his whole available forces with furious energy, he will have failed to rise to the height of circumstances. I never “worry” about action, but only about inaction." note: Source for all the aforementioned information: Richard M. Langworth (Senior fellow, Hillsdale College Churchill Project, Writer and Historian) (March 4, 2009): Churchill on Action vs. Inaction.
Quelle: Archived on June 2, 2020 https://web.archive.org/web/20200602062301/https://richardlangworth.com/i-never-worry-about-action-but-only-about-inaction and secured on June 2, 2020 http://archive.is/Xgxu6 from the original https://richardlangworth.com/i-never-worry-about-action-but-only-about-inaction

Bearbeitet von Berliner65. Letzte Aktualisierung 2. März 2022. Geschichte
Winston Churchill Foto
Winston Churchill64
britischer Staatsmann des 20. Jahrhunderts 1874 - 1965

Ähnliche Zitate

„Kauf nie ein Buch um der Bewunderung anderer wegen.“

—  Cody McFadyen US-amerikanischer Krimibuchautor 1968

The Face of Death

Dante Alighieri Foto
Gustav Radbruch Foto

„Es ist noch nie eine reiche Frau wegen § 218 vor dem Kadi gestanden.“

—  Gustav Radbruch deutscher Rechtsgelehrter und Politiker (SPD), MdR 1878 - 1949

Diese oft zitierte Aussage ist von Radbruch anscheinend nie schriftlich fixiert worden, entspricht aber offensichtlich dem von ihm 1921 konstatierten Reichenprivileg. Dirk von Behren: Die Geschichte des Paragraph 218 StGB, Edition Diskord 2004. ISBN-13: 978-3892957430 S. 77
Zugeschrieben

Bernhard von Clairvaux Foto

„Gott ist Licht wegen seiner Helligkeit, Friede wegen seiner Ruhe, eine Quelle wegen seiner überfließenden Fülle und der Ewigkeit.“

—  Bernhard von Clairvaux mittelalterlicher Abt, Kreuzzugsprediger und Mystiker 1090 - 1153

Vierte Ansprache auf den Vorabend der Geburt des Herrn

Immanuel Kant Foto

„Was tadelt Gott denn also die Sünder wegen der Handlungen, da doch schon vom ersten Ursprung der Welt an vorgesehen war, daß sie sie ausführen müßten?“

—  Immanuel Kant, buch Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels

(lat. Original: "Quidam igitur Deus peccatores increpat de actionibus, quas ut perpetrent, iam inde usque a mundi satu atque ortu cautum est?") - Principiorum primorum cognitionis metaphysicae nova dilucidatio, Prop. IX
Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels (1755)

Rihanna Foto
Franz Kafka Foto

„Nur wegen ihrer Dummheit können sie sich so sicher sein.“

—  Franz Kafka österreichisch-tschechischer Schriftsteller 1883 - 1924

Ernst Jandl Foto
Sergei Michailowitsch Brin Foto

„Ich mache mir Sorgen wegen Microsoft. Sie haben gesagt, sie wollten Google wirklich kaputtmachen. Und es kommt mir vor, als sei ihr Weg gepflastert mit vielen Unternehmensleichen.“

—  Sergei Michailowitsch Brin US-amerikanischer Informatiker und Unternehmer 1973

magazin, Heft 5/2006, manager-magazin.de http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/0,2828,413347,00.html

Felix Magath Foto

„[…] ich ändere meine Meinung nicht wegen einer Niederlage.“

—  Felix Magath ehemaliger deutscher Fussballspieler und Fussballtrainer 1953

Stern Nr. 4/2011, 20. Januar 2011, S. 96

Mohammed Foto

„Wegen jeden Lebewesens gibt es Lohn!“

—  Mohammed Religionsstifter des Islam 570 - 632

Sahih Muslim, 4162; gemeint ist: Gute Taten gegenüber Tieren werden belohnt
Original arab.: "‏في كل ‏ ‏كبد رطبة ‏ ‏أجز"

Franz Kafka Foto
Manfred Weber Foto
Ernst Raupach Foto

„Des Weges Weite giebt des Schrittes Maaß;“

—  Ernst Raupach deutscher Dichter von Dramen und Lustspielen 1784 - 1852

Die Hohenstaufen, Kaiser Friedrich II., IV. Teil (Friedrichs Tod), Vorspiel, 5 / Petrus. Zitiert nach: Die Hohenstaufen, 6. Band, Hoffmann und Campe, Hamburg 1837, S. 196,

Friedrich Schiller Foto

„Sie alle ziehen ihres Weges fort // An ihr Geschäft – und Meines ist der Mord!“

—  Friedrich Schiller, Wilhelm Tell

Wilhelm Tell, IV, 3 / Tell, S. 188
Wilhelm Tell (1804)

Ähnliche Themen