„Was für ein lächerlicher Fremdling auf Erden ist der, der über irgendein Ereignis in seinem Leben erstaunt.“

Selbstbetrachtungen XII, 13
Selbstbetrachtungen

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 10. November 2020. Geschichte
Marcus Aurelius Foto
Marcus Aurelius46
römischer Kaiser und Philosoph 121 - 180
Bearbeiten

Ähnliche Zitate

Francis Ford Coppola Foto
Oswald Spengler Foto

„Seele ist ein Ereignis, ein Geschehen, kein Ding!“

—  Oswald Spengler deutscher Geschichtsphilosoph und Kulturhistoriker 1880 - 1936

Urfragen. Fragmente aus dem Nachlass

Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord Foto

„Das ist kein Ereignis, sondern bloß eine Neuigkeit.“

—  Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord französischer Diplomat 1754 - 1838

auf die Meldung vom Tod Napoleons. Wilms: Talleyrand. Virtuose der Macht, S. 284.
Zugeschrieben

George Orwell Foto
Frank Zappa Foto
Isaac Asimov Foto

„Jeder Planet ist 'Erde' für diejenigen, die auf ihm leben.“

—  Isaac Asimov US-amerikanischer Biochemiker und Science-Fiction-Schriftsteller 1920 - 1992

Frida Kahlo Foto
Napoleon Bonaparte Foto

„Vom Erhabenen zum Lächerlichen ist nur ein Schritt.“

—  Napoleon Bonaparte französischer General, Staatsmann und Kaiser 1769 - 1821

10. Dezember 1812 in Warschau, nach Friedrich Saalfeld: Geschichte Napoleon Buonaparte's. 2. Band. F. A. Brockhaus 1817 S. 477 books.google http://books.google.de/books?id=KOBBAAAAcAAJ&pg=PA477&dq=Erhabenen & 479
Original franz.: "Du sublime au ridicule il n'y a qu'un pas." - Meyers Großes Konversations-Lexikon 1906 bei zeno.org http://www.zeno.org/nid/20006523668

Charlie Chaplin Foto

„Es braucht Mut, sich lächerlich zu machen.“

—  Charlie Chaplin britischer Schauspieler und Filmregisseur 1889 - 1977

Helmut Thoma Foto

„Und auch wenn die Technik immer besser wird - die Nachrichten werden auch 2020 nicht vor dem Ereignis gesendet werden.“

—  Helmut Thoma österreichischer Manager und Pressesprecher 1939

auf die Frage, wie das Fernsehprogramm im Jahr 2020 aussehen wird, Stern Nr. 44/2008 vom 23. Oktober 2008, S. 194

Ludwig Wittgenstein Foto

„6.4311
Der Tod ist kein Ereignis des Lebens. Den Tod erlebt man nicht.
Wenn man unter Ewigkeit nicht unendliche Zeitdauer, sondern Unzeitlichkeit versteht, dann lebt der ewig, der in der Gegenwart lebt.“

—  Ludwig Wittgenstein, buch Tractatus Logico-Philosophicus

Tractatus Logico-Philosophicus
Variante: Der Tod ist kein Ereignis des Lebens. Den Tod erlebt man nicht.
Wenn man unter Ewigkeit nicht unendliche Zeitdauer, sondern Unzeitlichkeit versteht, dann lebt der ewig, der in der Gegenwart lebt.
Unser Leben ist ebenso endlos, wie unser Gesichtsfeld grenzenlos ist.

Jean Jacques Rousseau Foto

„Die Vergröberung macht Gegenstände nicht hassenswert, sondern nur lächerlich.“

—  Jean Jacques Rousseau französischsprachiger Schriftsteller 1712 - 1778

Brief an Jean Baptiste le Rond d'Alembert
Briefe

Jean de La Bruyere Foto
Michel De Montaigne Foto
Marilyn Monroe Foto
Horaz Foto

„Es kreißen die Berge, geboren wird eine lächerliche Maus.“

—  Horaz, Ars Poetica

Ars poetica, 139
Original lat.: "Parturient montes, nascetur ridiculus mus."

Alessandro Baricco Foto
Reinhold Messner Foto
Dante Alighieri Foto

Ähnliche Themen