„Ach! Fülle den Kelch: Warum es wiederholen, wie Zeit uns in der Hand zerrinnt: Morgen ungeboren und gestern schon tot, warum sich darum sorgen, wenn heute doch so süß.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 17. September 2019. Geschichte
Omar Khayyam Foto
Omar Khayyam44
persischer Mathematiker, Astronom, Philosoph und Dichter 1048 - 1131

Ähnliche Zitate

Joseph von Eichendorff Foto
James Joyce Foto
LeBron James Foto
Citát „Der Grund, warum Sorgen mehr als Arbeit Menschen töten, ist, dass sich die Menschen mehr sorgen als sie arbeiten.“
Robert Lee Frost Foto
LeBron James Foto
Khalil Gibran Foto
Milton Berle Foto

„Wenn die Evolution wirklich funktioniert, warum haben Mütter dann nur zwei Hände?“

—  Milton Berle US-amerikanischer Schauspieler, Entertainer und Komiker 1908 - 2002

Eleanor Roosevelt Foto
Lukas Podolski Foto
Christoph Schönborn Foto

„Auch ungeborene Kinder sind Menschen, die man nicht töten darf.“

—  Christoph Schönborn katholischer Erzbischof von Wien 1945

Neue Kronen Zeitung, 5. Februar 2007

Chavela Vargas Foto
Peter Hahne Foto

„Wichtig ist, die Bibel vom Lesebuch zum Lebensbuch werden zu lassen. Mir ist sie jeden Tag eine Neuerscheinung, denn die Nachrichten von heute sind morgen schon von gestern, die Bibel bleibt brennend aktuell.“

—  Peter Hahne deutscher Fernsehmoderator und Journalist 1952

Interview in NEUES LEBEN vom 19. März 2007, veröffentlicht auf www.peter-hahne.de http://www.peter-hahne.de/presse_show.php?id=130

Friedrich Schiller Foto

„Warum kann der lebendige Geist dem Geist nicht erscheinen! // Spricht die Seele so spricht ach! schon die Seele nicht mehr.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805

Tabulae votivae, Sprache, S. 177
Gedichte und Balladen, An die Freude (1785), Tabulae votivae (1797)

Peter Hahne Foto

„Der Schnee von gestern ist das Wasser von morgen.“

—  Peter Hahne deutscher Fernsehmoderator und Journalist 1952

Schluss mit lustig! Das Ende der Spaßgesellschaft. Lahr, 2004, ISBN 3-501-05180-8

Udo Lindenberg Foto

„Die Spinner von gestern sind die Erfinder von morgen.“

—  Udo Lindenberg deutscher Rockmusiker, Schriftsteller und Kunstmaler 1946

Khalil Gibran Foto
Hunter S. Thompson Foto

„Die Verrücktheit von gestern ist der Grund von morgen.“

—  Hunter S. Thompson US-amerikanischer Schriftsteller und Reporter 1937 - 2005

Bob Marley Foto

„Die guten Zeiten von heute sind die traurigen Gedanken von morgen.“

—  Bob Marley jamaikanischer Sänger, Gitarrist und Songwriter 1945 - 1981

Andy Warhol Foto

Ähnliche Themen