„Die Männer entscheiden, ob ihre höchsten Gottheiten weiblich oder männlich sein sollen.“

Simone de Beauvoir Foto
Simone de Beauvoir213
französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin d… 1908 - 1986
Werbung

Ähnliche Zitate

 Paracelsus Foto
Virginia Woolf Foto
Werbung
Simone de Beauvoir Foto
Warren Farrell Foto
Manfred Hinrich Foto

„Der Vater der weiblichen Eitelkeit ist der eitle Mann.“

—  Manfred Hinrich deutscher Philosoph, Kinderliederautor, Journalist und Aphoristiker 1926 - 2015

Jeanne Moreau Foto

„Falten machen einen Mann männlicher, eine Frau älter.“

—  Jeanne Moreau französische Schauspielerin 1928 - 2017
P. M. Magazin, März 2008, S. 100

Karl Julius Weber Foto

„Es gibt Männer, die die Beredsamkeit weiblicher Zungen übertreffen. Aber kein Mann übertrifft die Beredsamkeit weiblicher Augen.“

—  Karl Julius Weber deutscher Schriftsteller und Satiriker 1767 - 1832
Demokritos oder hinterlassene Papiere eines lachenden Philosophen. 3. Band, 8. Ausgabe. Stuttgart: Scheible, Rieger und Sattler, 1843. S. 83. Google Books

Anaïs Nin Foto
Hunter S. Thompson Foto
Simone de Beauvoir Foto

„Der Mann wird von der Sorge aufgezehrt, sich männlich, wichtig, überlegen zu erweisen.“

—  Simone de Beauvoir französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin des 20. Jahrhunderts 1908 - 1986

Simone de Beauvoir Foto
Simone de Beauvoir Foto

„Die Gesellschaft ist immer männlich gewesen, die politische Macht lag immer in den Händen der Männer.“

—  Simone de Beauvoir französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin des 20. Jahrhunderts 1908 - 1986

Dante Alighieri Foto

„Noch niemals kam zu spät der Gottheit Gnade.“

—  Dante Alighieri italienischer Dichter und Philosoph 1265 - 1321

Émile Michel Cioran Foto
Friedrich Hölderlin Foto

„Eines zu sein mit allem, das ist Leben der Gottheit, das ist der Himmel des Menschen.“

—  Friedrich Hölderlin deutscher Lyriker 1770 - 1843
Hyperion, I. Band, Erstes Buch / Hyperion an Bellarmin

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“