„Doch siehe, viele rufen: Christus, Christus, die einst ihm fernerstehn beim Weltgericht, als viele, die da immer kannten Christus!“

Themen
ruf, christus
Dante Alighieri Foto
Dante Alighieri129
italienischer Dichter und Philosoph 1265 - 1321
Werbung

Ähnliche Zitate

Michael Faraday Foto

„Ich werde bei Christus sein, das genügt mir.“

—  Michael Faraday englischer Naturforscher 1791 - 1867
Letzte Worte, 25. August 1867, auf die Frage, ob er schon darüber nachgedacht habe, was er in der nächsten Welt machen werde Original engl.: "I shall be with Christ, and that is enough."

Philipp Melanchthon Foto

„Wer Christus hat, hat alles und kann alles.“

—  Philipp Melanchthon deutscher Philologe, Philosoph, Humanist, Theologe, Lehrbuchautor und neulateinischer Dichter 1497 - 1560
Loci Communes, 1521

Werbung
Christian Morgenstern Foto

„Wenn ich etwas an Christus verstehe, so ist es das: »Und er entwich vor ihnen in die Wüste«.“

—  Christian Morgenstern deutscher Dichter und Schriftsteller 1871 - 1914
Stufen, In me ipsum 1906. In: Stufen (1922), S. 25

Paulus von Tarsus Foto

„Denn Christus ist mein Leben und Sterben ist mein Gewinn.“

—  Paulus von Tarsus Apostel und Missionar des Urchristentums 5 - 67
Brief an die Philipper 1,21 Original altgriech.: "Εμοί γαρ το ζην Χριστός και το αποθανείν κέρδος." Übersetzung lat.: "mihi enim vivere Christus est et mori lucrum."

Benedikt XVI. Foto

„In Jesus Christus schenkt Gott uns seine Liebe.“

—  Benedikt XVI. 265. Papst der römisch-katholischen Kirche 1927
Zum Angelusgebet am 24. Februar 2008, radiovaticana.org http://www.oecumene.radiovaticana.org/ted/Articolo.asp?c=188750

Manfred Weber Foto
Manfred Weber Foto
Romano Guardini Foto

„Der wirkliche Jesus Christus ist der des wirklichen Glaubens. Es gibt keinen anderen. Dem wirklichen Jesus Christus ist der Glaube so zugeordnet, wie das Auge der Farbe und das Ohr dem Ton.“

—  Romano Guardini deutscher Philosoph und katholischer Theologe 1885 - 1968
Zitate, Der Herr – Betrachtungen über die Person und das Leben Jesu Christi. Matthias-Grünewald-Verlag Mainz 1937

Manfred Weber Foto
Citát „In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis.“
Paulus von Tarsus Foto

„In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis.“

—  Paulus von Tarsus Apostel und Missionar des Urchristentums 5 - 67
Kolosser 2,3, Jahreslosung 2001 http://www.jahreslosung.net/archiv.htm#2001

Paulus von Tarsus Foto

„Ist aber Christus nicht auferstanden, so ist unsre Predigt vergeblich, so ist auch euer Glaube vergeblich.“

—  Paulus von Tarsus Apostel und Missionar des Urchristentums 5 - 67
1. Korinther 15,14 Original altgriech.: "ει δε χριστος ουκ εγηγερται κενον αρα το κηρυγμα ημων κενη και η πιστις υμων" Übersetzung lat.: "si autem Christus non resurrexit inanis est ergo praedicatio nostra inanis est et fides vestra."

Benedikt von Nursia Foto

„Die Sorge für die Kranken muss vor und über allem stehen: Man soll ihnen so dienen, als wären sie wirklich Christus.“

—  Benedikt von Nursia, buch Regula Benedicti
Regula Benedicti (RB), um 540, RB 36, 1 Original lat.: "Infirmorum cura ante omnia et super omnia adhibenda est, ut sicut revera Christo ita eis serviatur, [...]"

Franz von Assisi Foto

„Über der Gnade und den Gaben, die Christus seinen Geliebten gibt, übertrifft er sich.“

—  Franz von Assisi Ordensgründer und Heiliger der römisch-katholischen Kirche 1182 - 1226

Philipp Melanchthon Foto

„Christus zu erkennen bedeutet, seine Wohltaten, nicht… seine Naturen zu erkennen.“

—  Philipp Melanchthon deutscher Philologe, Philosoph, Humanist, Theologe, Lehrbuchautor und neulateinischer Dichter 1497 - 1560
Loci Communes, 1521 Original lat.: "Hoc est Christum cognoscere, beneficia ejus cognoscere, non... ejus naturas."

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“