„Der Mensch macht sich zum Menschen, um Gott zu sein, könnte man sagen.“

Letzte Aktualisierung 6. September 2019. Geschichte
Jean Paul Sartre Foto
Jean Paul Sartre110
französischer Romancier, Dramatiker, Philosoph und Publizist 1905 - 1980
Bearbeiten

Ähnliche Zitate

Victor Hugo Foto

„Gott machte nur das Wasser, doch der Mensch den Wein.“

—  Victor Hugo französischer Poet und Autor 1802 - 1885

Das Fest bei Therese
Original französisch: "Dieu n'avait fait que l'eau, mais l'homme a fait le vin!"" - La fête chez Thérèse.
Das Fest bei Therese

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Und wenn der Mensch in seiner Qual verstummt, // Gab mir ein Gott, zu sagen wie ich leide.“

—  Johann Wolfgang von Goethe, Torquato Tasso

Torquato Tasso, V, 5 / Tasso. In: Goethe's Werke. Vollständige Ausgabe letzter Hand, Neunter Band, J. G. Cotta'sche Buchhandlung, Stuttgart/Tübingen 1828, S. 244, Google Books https://books.google.de/books?id=hq61AAAAIAAJ&pg=PA244&dq=%22Und+wenn+der+Mensch%22
Andere Werke

Manfred Weber Foto

„Aus Liebe zum Menschen wird Gott Mensch.“

—  Manfred Weber deutscher Politiker (CSU), MdEP 1972

Dietrich Bonhoeffer. Worte für jeden Tag

Citát „Der Mensch macht die Religion, die Religion macht nicht den Menschen.“
Karl Marx Foto

„Der Mensch macht die Religion, die Religion macht nicht den Menschen.“

—  Karl Marx, buch Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie

Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie. Einleitung. MEW 1, S. 378 http://www.mlwerke.de/me/me01/me01_378.htm#S378, 1844
Deutsch-Französische Jahrbücher (1844), Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie. Einleitung (1844)

Frank Wedekind Foto

„Was Gott dem Menschen, ist der Mensch dem Hunde.“

—  Frank Wedekind deutscher Schriftsteller und Schauspieler 1864 - 1918

Brief an A. Barte, Februar 1884
Briefe

Friedrich Hölderlin Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Wolfgang Huber Foto

„Ob Gott derselbe Gott ist, muss man ihm selber überlassen. Als Menschen können wir nur über das Gottesbekenntnis urteilen. Wir haben als Christen keinen Grund zu sagen, wir würden uns zum gleichen Gott wie die Muslime bekennen.“

—  Wolfgang Huber deutscher evangelischer Theologe und Altbischof 1942

Interview im "FOCUS" vom 22. November 2004, veröffentlicht bei EKD.de http://www.ekd.de/aktuell/041122_huber_islam_focusinterview.html

Heraklit Foto
Heraklit Foto
J.M. Coetzee Foto
Franz Schmidberger Foto
Antoine de Saint-Exupéry Foto

„Für den Menschen gibt es nur eine Wahrheit, das ist die, die aus ihm einen Menschen macht.“

—  Antoine de Saint-Exupéry französischer Schriftsteller und Flieger 1900 - 1944

Wind, Sand und Sterne, Karl Rauch Verlag, 1989, 18. Auflage, S.180
Original. franz.: "La vérité pour l'homme, c'est ce qui fait de lui un homme." - Terre des hommes, Livre de Poche n°68, p. 228
Wind, Sand und Sterne, Terre des Hommes (1939)

Robert Lee Frost Foto
Jean Paul Sartre Foto

„Der Mensch ist nichts anderes, als was er selbst aus sich macht.“

—  Jean Paul Sartre französischer Romancier, Dramatiker, Philosoph und Publizist 1905 - 1980

Manfred Weber Foto
Franz Werfel Foto

„Gott verzeiht nicht, was die Menschen verzeihen. Die Menschen verzeihen nicht, was Gott verzeiht.“

—  Franz Werfel österreichischer Schriftsteller 1890 - 1945

Zwischen Oben und Unten : Prosa, Tagebücher, Aphorismen, literarische Nachträge. München [u.a.]: Langen-Müller, 1975, S. 167 ISBN 3-7844-1562-8

Jean Paul Sartre Foto
Manfred Weber Foto

Ähnliche Themen