„Ist es ein Verbrechen, um das zu kämpfen, was mir gehört?“

Original

Is it a crime to fight for what is mine?

Übersetzt von Monnystr
Tupac Shakur Foto
Tupac Shakur55
US-amerikanischer Rap-Musiker 1971 - 1996

Ähnliche Zitate

Richard Dawkins Foto

„Blasphemie ist ein opferloses Verbrechen.“

—  Richard Dawkins Britischer Zoologe, Biologe und Autor 1941

Max Stirner Foto

„Aus fixen Ideen entstehen die Verbrechen.“

—  Max Stirner, buch Der Einzige und sein Eigentum

S. 269, DTA http://www.deutschestextarchiv.de/stirner_einzige_1845/277
Der Einzige und sein Eigenthum (1845)

Cícero Foto

„Aus Habsucht entstehen alle Verbrechen und Übeltaten.“

—  Cícero römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph -106 - -43 v.Chr

Pro Roscio 75
Original lat.: "Ex avaritia […] omnia scelera ac maleficia gignuntur."
Sonstige

Joseph Fouché Foto

„Das ist mehr als ein Verbrechen, das ist ein Fehler!“

—  Joseph Fouché französischer Polizeiminister vor und nach der Revolution, intriganter Politiker 1759 - 1820

[soll Polizeiminister Fouché (1763—1820), andere nennen Talleyrand, über die Hinrichtung (20.3.1803) des Herzogs d'Enghien durch Konsul Bonaparte gesagt haben.] - Georg Büchmann: Geflügelte Worte. 19. Aufl. 1898. S. 487 http://susning.nu/buchmann/0521.html
«C'est plus qu'un crime, dis-je, c'est une faute!» [paroles que je rapporte, parce qu'elles ont été répétées et attribuées à d'autres.] - Memoires de Joseph Fouché, Duc d'Otrante. Bruxelles 1825 books.google p. 199 http://books.google.de/books?id=8cUQAAAAYAAJ&pg=PA199

Jean Racine Foto

„Der Tugend gleich, hat auch Verbrechen seine Stufen.“

—  Jean Racine Autor der französischen Klassik 1639 - 1699

Phèdre IV,2
Original franz.: "Ainsi que la vertu, le crime a ses degrés."

Joachim Gauck Foto
Arthur Conan Doyle Foto
Walter Hasenclever Foto

„Du hast, unter dem Deckmantel der Erziehung, ein Verbrechen an mir begangen.“

—  Walter Hasenclever deutscher expressionistischer Schriftsteller 1890 - 1940

Der Sohn. Ein Drama in fünf Akten. Leipzig K. Wolff 1917. S. 119, zitiert bei August C. Mahr S. 93 http://books.google.de/books?id=1C-sAAAAIAAJ&pg=PA93

Seneca d.J. Foto

„Anführerin bei den Übeltaten aber ist die Frau; in Verbrechen ist sie Künstlerin.“

—  Seneca d.J., Agamemno

Phaedra 559 / Hippolytus
Original lat.: "Sed dux malorum femina: haec scelerum artifex."
Agamemnon, Medea, Phaedra, Briefe

Voltaire Foto

„Mein Leben ist ein Kampf.“

—  Voltaire Autor der französischen und europäischen Aufklärung 1694 - 1778

Le fanatisme, 2. Akt, 4. Szene / Mohammed; Nachzitat von Beaumarchais
Original franz.: "Ma vie est un combat."
Andere

Kurt Tucholský Foto

„Zwischenstaatlich organisiert sind in Europa nur das Verbrechen und der Kapitalismus.“

—  Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935

„Schnipsel“, 1973, S. 140
Schnipsel

Juvenal Foto

„Dieser erhielt das Kreuz als Lohn für seine Verbrechen, jener die Krone.“

—  Juvenal römischer Satirendichter 50

Satiren XIII, 105
Original lat.: "Ille crucem sceleris pretium tulit, hic diadema."

Adolf Loos Foto

„Der moderne mensch, der sich tätowiert, ist ein verbrecher oder ein degenerierter.“

—  Adolf Loos, Ornament und Verbrechen

Quelle: Ornament und Verbrechen (1908) (Adolf Loos: Sämtliche Schriften in zwei Bänden – Erster Band, herausgegeben von Franz Glück, Wien, München: Herold 1962, S. 276) Wikisource

„Ein Volk zu täuschen ist ein Verbrechen, es zu enttäuschen ein Fehler.“

—  Agustina Bessa-Luís portugiesische Schriftstellerin 1922 - 2019

Crónica do Cruzado Osb

Stefan Hölscher Foto

„Der rastlose Kämpfer fürchtet nie den großen Kampf, aber stets die große Rast.“

—  Stefan Hölscher Philosoph, Psychologe, Managementberater, Trainer und Coach 1965

George Orwell Foto

„Der Kampf gegen die Fremdwörter ist keine bloße Angelegenheit der Sprachverschönerung, sondern ein Kampf für Genauigkeit des Denkens.“

—  Ludwig Reiners deutscher Fabrikant, Kaufmann und Schriftsteller 1896 - 1957

Stilkunst V, Licht und Schatten der Fremdwörterei

Carl von Clausewitz Foto
Ivica Osim Foto

„Kampf der Kulturen? Normalerweise kämpfen Kulturen nicht. Deshalb sind sie Kulturen: Weil sie keine Kriege führen.“

—  Ivica Osim jugoslawischer Fußballspieler und -trainer 1941

Der Standard, 19. Dezember 2003, derstandard.at http://derstandard.at/?url=/?id=1517823

John Green Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

x