„Ich stellte allein Betrachtungen an, wie man die Verhältnisse der Arbeiterschaft bessern und einen Krieg vermeiden könnte. [... ] Die von mir angestellten Betrachtungen zeitigten das Ergebnis, dass die Verhältnisse in Deutschland nur durch eine Beseitigung der augenblicklichen Führung geändert werden könnten.“

—  Georg Elser, aus dem Protokoll der Vernehmung Elsers durch die Gestapo am 21. November 1939, georg-elser-arbeitskreis. de
Georg Elser Foto
Georg Elser2
deutscher Widerstandskämpfer und Hitler-Attentäter 1903 - 1945
Werbung

Ähnliche Zitate

Georg Christoph Lichtenberg Foto
Robert Musil Foto
Werbung
Rudi Dutschke Foto
Indíra Gándhí Foto
Stephan Reimertz Foto

„Graf Harry von Kessler (1868-1937) gehört zu jenen Aristokraten, die Deutschland besser repräsentieren als es ist.“

—  Stephan Reimertz deutscher Kunsthistoriker und Romancier 1962
Stephan Reimertz: Max Beckmann, Biographie. München 2003, S. 59 books. google

Heiner Geißler Foto

„Die Deutschen sind ein großartiges Volk, wenn sie die richtige politische Führung haben.“

—  Heiner Geißler deutscher Politiker, MdL, MdB 1930
Bericht über den CDU-Parteitag 1986, in: Der Spiegel 40/1986, 29. September 1986

Vince Lombardi Foto
Edmund Stoiber Foto

„Die CSU und ihre Führung muss den Stolz der Bayern verkörpern. Das ist der entscheidende Maßstab.“

—  Edmund Stoiber deutscher Politiker (CSU), MdB, MdL, bayerischer Ministerpräsident von 1993 2007 1941
Stuttgarter Nachrichten Nr. 109/2008 vom 10. Mai 2008, S. 4

Werbung
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Bei den Anstalten zu einem Feste vergisst man oft den einzuladen, dem zu Ehren es angestellt wird.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
mit Friedrich Wilhelm Riemer, 26. April 1810

Mike Krzyzewski Foto
Robert Baden-Powell Foto

„Fröhlichkeit ist nicht das bloße Ergebnis des Wohlstandes. Es ist das Ergebnis des aktiven Erlebens statt des teilnahmslosen Vergnügens.“

—  Robert Baden-Powell britischer Kavallerie-Offizier und Gründer der Pfadfinderbewegung 1857 - 1941
How to be happy though rich or poor, 1930

Immanuel Kant Foto
Werbung
Dirk Niebel Foto
Tanizaki Jun’ichirō Foto
Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim Foto

„Die magische Wissenschaft, der so viele Kräfte zu Gebot stehen, und die eine Fülle der erhabensten Mysterien besitzt, umfaßt die tiefste Betrachtung der verborgensten Dinge, das Wesen, die Macht, die Beschaffenheit, den Stoff, die Kraft und die Kenntniß der ganzen Natur. Sie lehrt uns die Verschiedenheit und die Uebereinstimmung der Dinge kennen.“

—  Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim Universalgelehrter, Theologe, Jurist, Arzt und Philosoph 1486 - 1535
Geheime Wissenschaft (De Occulta Philosophia) Buch I, Kapitel 2, in: Magische Werke, zum ersten Male vollständig in's Deutsche übersetzt. Vollständig in fünf Theilen. Erstes Bändchen. Verlag von J. Scheible Stuttgart 1855. S. 43 f. Google Books)

Immanuel Kant Foto
Folgend