„Durch den wahren Vortrag muss der Meister sein Recht behaupten.“

—  Joseph Haydn, Briefe, an Artaria, 1781
Joseph Haydn Foto
Joseph Haydn2
österreichischer Komponist der Wiener Klassik 1732 - 1809
Werbung

Ähnliche Zitate

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Allein der Vortrag macht des Redners Glück.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Faust I, Vers 546 / Wagner -> Zitat im Textumfeld

Baltasar Gracián Y Morales Foto
Werbung

„Ein Satz soll nicht länger dauern, als man mit einem Atemzug vortragen kann.“

—  Ludwig Reiners deutscher Fabrikant, Kaufmann und Schriftsteller 1896 - 1957
* "Millionen von Arbeitsstunden gehen jedes Jahr durch unzureichende Lehrbücher verloren." - Stilkunst, Ein Lehrbuch deutscher Prosa. Neubearbeitung Stefan Meyer und Jürgen Schiewe, C. H. Beck München 2004. IV, Klang. S. 289

Richard Wagner Foto

„Verachtet mir die Meister nicht.“

—  Richard Wagner deutscher Komponist, Dramatiker, Philosoph, Dichter, Schriftsteller, Theaterregisseur und Dirigent 1813 - 1883
Die Meistersinger von Nürnberg

Georg Friedrich Händel Foto

„Er ist der Meister von uns allen!“

—  Georg Friedrich Händel britischer Komponist mit deutschen Emigration in der Epoche des Barocks 1685 - 1759

Citát „Man kann meist viel mehr tun, als man sich gemeinhin zutraut.“
Aenne Burda Foto
Publilius Syrus Foto

„Nichtsnutzigkeit wird am meisten durch sich selbst bestraft.“

—  Publilius Syrus römischer Mimendichter 100
Sententiae falso receptae [Wölfflin] S. 127, [Friedrich] S. 107, Übersetzung Wikiquote

Gotthold Ephraim Lessing Foto

„Jeder liebt sich selber nur am meisten.“

—  Gotthold Ephraim Lessing deutscher Dichter der Aufklärung 1729 - 1781
Nathan der Weise

Werbung
Alfred Polgar Foto

„Hochstapler haben meist ein vortreffliches Benehmen.“

—  Alfred Polgar 1873 - 1955
Kleine Schriften, Band 3. Irrlicht

Bias von Priene Foto

„Die meisten sind schlecht.“

—  Bias von Priene Philosoph der Antike -600 - -530 v.Chr
gemäß "Ludus septem sapientum" von Ausonius der von Bias von Priene stammende aus den Sprüchen der Sieben Weisen

„Die meisten Beförderungen sind Überforderungen.“

—  Markus M. Ronner Schweizer Theologe, Publizist und Journalist 1938
Treffende Pointen zu Geld und Geist

 Apuleius Foto

„Derjenige, der sich am wenigsten wünsch, wird am meisten haben.“

—  Apuleius antiker Schriftsteller und Philosoph 125 - 170

Werbung
Stefan Hölscher Foto
Bertolt Brecht Foto
 Seneca d.J. Foto

„Das meiste Unheil richtet Leichtgläubigkeit an.“

—  Seneca d.J. römischer Philosoph -4 - 65 v.Chr
Über den Zorn (De Ira), II, XXIV, 1

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Denn welcher Kluge fänd im Vatikan // Nicht seinen Meister?“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Torquato Tasso / Antonio

Folgend