„Es ist nicht wahr // daß Geschichte // gefälscht wird // Sie hat sich großenteils // wirklich // falsch // zugetragen // Ich kann das bezeugen: // Ich war dabei“

— Erich Fried, Die Engel der Geschichte, in: Gesammelte Werke, Berlin 1993, Bd. 2, S. 491
Erich Fried Foto
Erich Fried18
österreichischer Lyriker, Übersetzer und Essayist 1921 - 1988
Werbung

Ähnliche Zitate

 Konfuzius Foto

„Zuviel ist gerade so falsch wie zuwenig.“

—  Konfuzius chinesischer Philosoph zur Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie -550 - -478 v.Chr
Gespräche

 Novalis Foto

„Die Geschichte erzeugt sich selbst.“

—  Novalis deutscher Dichter der Frühromantik 1772 - 1801
Fragmente und Studien 1799-1800

Werbung

„Die Geschichte kennt keine Wiedergutmachung.“

— August Everding deutscher Regisseur, Manager, Kulturpolitiker und Intendant 1928 - 1999
Kolumne aus der »Welt am Sonntag« vom 7. Mai 1995

Fidel Castro Foto

„Verurteilt mich; das hat nichts zu bedeuten; die Geschichte wird mich freisprechen.“

— Fidel Castro ehemaliger kubanischer Staatspräsident 1926 - 2016
Das Schlusswort im Moncada-Prozess im Oktober 1953 Fidel Castro Archiv

Daniel Kehlmann Foto

„Wir sind immer in Geschichten“

— Daniel Kehlmann österreichisch-deutscher Schriftsteller 1975
Ruhm

Annie Proulx Foto

„Die Krumen, aus denen eine Geschichte entsteht, entstammen vielen Brotlaiben.“

— Annie Proulx kanadisch-US-amerikanische Schriftstellerin 1935
Verfilmt werden. In: Annie Proulx, Brokeback Mountain. Diana Verlag, München, 2001, S. 355. ISBN 3-453-35110-X. Übersetzer des Essays: Melanie Walz.

Franz Schmidberger Foto
David Friedrich Strauß Foto

„Die wahre Kritik des Dogmas ist seine Geschichte.“

— David Friedrich Strauß deutscher Schriftsteller, Philosoph und Theologe 1808 - 1874
Die christliche Glaubenslehre, in ihrer geschichtlichen Entwickelung und im Kampf mit der modernen Wissenschaft dargestellt, Bd. 1 (1840), S. 71.

Werbung
Edmond de Goncourt Foto

„Geschichte ist ein Roman, der stattgefunden hat, der Roman ist Geschichte, wie sie hätte sein können.“

— Edmond de Goncourt französischer Schriftsteller 1822 - 1896
Idées et sensations, 1866, mit Jules de Goncourt

John Howard Foto

„Ich denke, dass die Geschichte ihn harsch beurteilen wird.“

— John Howard australischer Premierminister 1939
nach Jassir Arafats Tod, faz. net, 11. November 2004

Paul Valéry Foto

„Die Geschichte rechtfertigt, was immer man will. Sie lehrt schlechterdings nichts, denn es gibt nichts, was sich mit ihr nicht beweisen ließe.“

— Paul Valéry französischer Philosoph, Essayist, Schriftsteller und Lyriker 1871 - 1945
Valéry, Paul: Regards sur le monde actuel; Paris : Stock, Delamain & Boutelleau, 1931. S. 19

Werbung
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Das Beste, was wir von der Geschichte haben, ist der Enthusiasmus, den sie erregt.“

— Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Maximen und Reflexionen, 495

Friedrich Engels Foto

„Die Geschichte aller bisherigen Gesellschaft ist die Geschichte von Klassenkämpfen.“

— Friedrich Engels deutscher Politiker, Unternehmer, Philosoph und Militärhistoriker 1820 - 1895
Manifest der Kommunistischen Partei, I. Marx/Engels, MEW 4, S. 462, 1848

Winston Churchill Foto
Henry Ford Foto

„Geschichte ist Mumpitz.“

— Henry Ford Gründer des Automobilherstellers Ford Motor Company 1863 - 1947
zitiert in: Welt – wohin? Ein Roman der Zukunft, Aldous Huxley, übertragen von Herbert v. Herlitschka, Insel, Leipzig 1932 Internet Archive, siehe auch: heise. de

Nächster