„Im Nachhinein betrachtet habe ich denselben strategischen Fehler wie Charles Manson begangen. Ich hätte aufhören sollen, solange ich noch bloß eine stinknormale Tiersex- und Drogensüchtige war, aber nein, ich musste meinen Status zu einer potentiell messerschwingenden Psychopathin steigern“

— Chuck Palahniuk, Doomed
Chuck Palahniuk Foto
Chuck Palahniuk32
US-amerikanischer Autor 1962
Werbung

Ähnliche Zitate

Joseph Fouché Foto

„Das ist mehr als ein Verbrechen, das ist ein Fehler!“

— Joseph Fouché 1759 - 1820
soll Polizeiminister Fouché (1763—1820), andere nennen Talleyrand, über die Hinrichtung (20.3.1803) des Herzogs d'Enghien durch Konsul Bonaparte gesagt haben. ] - Georg Büchmann: Geflügelte Worte. 19. Aufl. 1898. S. 487 aronsson. se

Karl Heinrich Waggerl Foto
Werbung
Franz Schmidberger Foto
Dietrich Bonhoeffer Foto
Winston Churchill Foto
Billie Joe Armstrong Foto

„Fehler zu machen ist viel besser als nichts zu tun.“

— Billie Joe Armstrong US-amerikanischer Frontsänger und Gitarrist der Punkrockband Green Day 1972

 Konfuzius Foto

„Einen Fehler machen und sich nicht bessern: Das erst heißt fehlen.“

—  Konfuzius chinesischer Philosoph zur Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie -550 - -478 v.Chr
15,29

 Cícero Foto

„Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen.“

—  Cícero römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph -106 - -43 v.Chr
Ad Familiares (Briefe an Freunde) IX, Brief IV. an Varro

Werbung
Kurt Tucholský Foto

„Man fällt nicht über seine Fehler. Man fällt immer über seine Feinde, die diese Fehler ausnutzen.“

— Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935
"Bauern, Bonzen, Bomben", in: "Die Weltbühne", 7. März 1931, S. 496

Franz Kafka Foto
Alexander Pope Foto

„Zornig sein heißt, den Fehler anderer an sich selbst rächen.“

— Alexander Pope englischer Dichter, Übersetzer und Schriftsteller 1688 - 1744
Gedanken über verschiedene Gegenstände

Georg Christoph Lichtenberg Foto

„Wo Mäßigung ein Fehler ist, da ist Gleichgültigkeit ein Verbrechen.“

— Georg Christoph Lichtenberg deutscher Naturforscher und Schriftsteller 1742 - 1799
Sudelbücher, Heft G (62)

Werbung
Franz Grillparzer Foto

„Wir sind gegen keine Fehler an anderen intoleranter, als welche die Karikatur unserer eigenen sind.“

— Franz Grillparzer österreichischer Dramatiker 1791 - 1872
Aphorismen, 1819. Sämtliche Werke 12. Band, Stuttgart: Cotta, 1887, S. 275 Internet Archive

Peter Hartz Foto

„Für mich ist das ein großer Fehler, ein Betrug, wenn Sie so wollen, an denen, die jahrelang in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt haben.“

— Peter Hartz deutscher Manager 1941
Macht und Ohnmacht. Ein Gespräch mit Inge Kloepfer. Hoffmann & Campe 2007, S. 233 books. google; bild. de 27. März 2007

Rudolf Presber Foto

„Das kommt davon. // Ein Moschustier am Hindukusch // Mußt' eines Jägers Blei erliegen. // Da brummt ein Stinktier aus dem Busch: // »Es ist ein Fehler gut zu riechen.«“

— Rudolf Presber deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Drehbuchautor 1868 - 1935
Aus Traum und Tanz. 2. Ausgabe, J. G. Cotta, 1908. S. 243. Google Books

Jerome David Salinger Foto

„Man sollte nie jemand etwas erzählen. Sonst fangen sie alle an einem zu fehlen.“

— Jerome David Salinger US-amerikanischer Schriftsteller 1919 - 2010
"Der Fänger im Roggen". Deutsch von Heinrich Böll. Kiepenheuer und Witsch Köln 1962. Die letzten Sätze des Romans.

Nächster