Zitate über Schönste

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema schönste.

Ähnliche Themen

Insgesamt 1426 Zitate, Filter:


Muhammad Iqbál Foto
Antoine de Saint-Exupéry Foto
Omar Khayyam Foto

„Wahrhaft Verliebten ist schön und häßlich gleich.“

—  Omar Khayyam persischer Mathematiker, Astronom, Philosoph und Dichter 1048 - 1131

Emily Dickinson Foto
John Green Foto
Anne Frank Foto
Maya Angelou Foto
Anne Frank Foto

„Denk an all das schöne, daß noch um dich ist und sei fröhlich!“

—  Anne Frank Opfer des Holocaust und Tagebuch-Autorin 1929 - 1945

Anne Frank Foto
Anne Frank Foto

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating
George Carlin Foto
Frédéric Chopin Foto
Karoline von Günderrode Foto

„Die positive Gegenwart ist der kleinste und flüchtigste Punkt; indem du die Gegenwart gewahr wirst, ist sie schon vorüber, das Bewusstsein des Genusses liegt immer in der Erinnerung.“

—  Karoline von Günderrode deutsche Schriftstellerin der Romantik 1780 - 1806

Die Manen / Lehrer. Aus: Der Schatten eines Traumes. Hrsg. von Christa Wolf. Berlin: Buchverlag Der Morgen. 1979. S. 126

Herbert Feuerstein Foto

„Ich bin ein 'vaterlandsloser Geselle', der sich schon seit jungen Jahren nicht dem Land zugehörig fühlt, in dem er zufällig geboren wurde, sondern der ganzen Welt.“

—  Herbert Feuerstein deutscher Kabarettist und Entertainer 1937

sueddeutsche.de http://www.sueddeutsche.de/politik/prominenten-umfrage-zu-europa-die-eu-soll-positives-denken-subventionieren-1.451191-3

Citát „Frauen sind schön im Licht des Tages, aber noch schöner im Schatten der Nacht.“
Andrzej Majewski Foto
Jesus von Nazareth Foto
Johann Gottfried Herder Foto

„Schon als Tier hat der Mensch Sprache.“

—  Johann Gottfried Herder, Abhandlung über den Ursprung der Sprache

Abhandlung über den Ursprung der Sprache, 1772
Abhandlung über den Ursprung der Sprache

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Man sieht nur, was man weiß." Eigentlich: "Man erblickt nur, was man schon weiß und versteht“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

an Friedrich von Müller, 24. April 1819 (Vergl. auch "Was man weiß, sieht man erst!" - aus: Schriften zur Kunst, Propyläen, Einleitung, zitiert nach: Gedenkausgabe der Werke, Briefe und Gespräche, Zürich und Stuttgart 1948 ff, Bd. 13, S. 142)

Sókratés Foto
Khalil Gibran Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“