Zitate über Schnee

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema schnee.

Insgesamt 10 Zitate, Filter:


Bertolt Brecht Foto
Blaise Cendrars Foto
Werbung
Emily Dickinson Foto
Matsuo Bashō Foto

„Der Mond und der Schnee. // Ich lebe und betrachte das Schöne. // Das Jahr geht zu Ende.“

— Matsuo Bashō japanischer Dichter 1644 - 1694
Haiku-Interpretation v. Nino Barbieri.

Rudi Assauer Foto

„Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt.“

— Rudi Assauer deutscher Fußballspieler 1944
- Interview auf Focus online Aus Focus Nr. 39 (2005)

Daniel Webster Foto

„Ich mache es mir zur Regel, den Weg nicht von Schnee zu säubern, bevor es nicht zu schneien aufgehört hat.“

— Daniel Webster US-amerikanischer Politiker, US-Senator und Außenminister 1782 - 1852
In Zivilcourage von John F. Kennedy, S. 100

Peter Handke Foto
Peter Hahne Foto

„Der Schnee von gestern ist das Wasser von morgen.“

— Peter Hahne deutscher Fernsehmoderator und Journalist 1952
Schluss mit lustig! Das Ende der Spaßgesellschaft. Lahr, 2004, ISBN 3-501-05180-8

Werbung
Friedrich Hölderlin Foto
Joachim Ringelnatz Foto

„Der Schnee ist weiß, wo nicht Menschen sind. // Der Schnee ist weiß für jedes Kind.“

— Joachim Ringelnatz 1883 - 1934
Schnee. In: 103 Gedichte. Berlin: Rowohlt, 1933. S. 46f.