Zitate über Mensch

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema mensch.

Ähnliche Themen

Insgesamt 3574 Zitate, Filter:


Albert Camus Foto
Adolf Hitler Foto
Martin Heidegger Foto

„Der Mensch ist der Nachbar des Seins.“

—  Martin Heidegger, buch Wegmarken
Brief über den "Humanismus", 1946, in: Gesamtausgabe, Band 9 "Wegmarken", 1. Aufl., Verlag Vittorio Klostermann, Frankfurt/M 1976, S.342

Franz Kafka Foto
Gotthold Ephraim Lessing Foto
Émile Michel Cioran Foto
Émile Michel Cioran Foto

„Indem die Natur den Menschen zuließ, hat sie viel mehr als einen Rechenfehler begangen: ein Attentat auf sich selbst.“

—  Émile Michel Cioran rumänischer Philosoph 1911 - 1995
Vom Nachteil, geboren zu sein, E. M. Cioran: Vom Nachteil, geboren zu sein, Suhrkamp Verlag, 1993, ISBN 351837049-9, S. 4.

Albert Hofmann Foto

„Himmel und Hölle ist im Menschen. Und es ist so, dass man mit diesem Stoff nun Einblick bekommt in die eigene Hölle oder den eigenen Himmel.“

—  Albert Hofmann Schweizer Chemiker und Entdecker von LSD 1906 - 2008
Podiumsdiskussion "Was ist Bewußtseinserweiterung?", Heidelberg, Februar 1996; track 12 auf der audio-CD "Erinnerungen eines Psychonauten: Von der Entdeckung entheogener Drogen" supposé Köln, 2003, ISBN 3-932513-38-X; mit "Stoff" ist LSD gemeint

Daniel Kehlmann Foto
Citát „Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind.“
Charles Bukowski Foto

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating
Henry David Thoreau Foto
Albert Einstein Foto
Walter Gropius Foto
Theodor W. Adorno Foto

„Bei vielen Menschen ist es bereits eine Unverschämtheit, wenn sie Ich sagen.“

—  Theodor W. Adorno, buch Minima Moralia
Minima Moralia, Minima Moralia. Frankfurt a. M.: Suhrkamp, 22. Auflage 1994, ISBN 3-518-01236-3, S. 57

Friedrich Dürrenmatt Foto
Lenin Foto

„Die Lehre von Karl Marx ist allmächtig, weil sie wahr ist. Sie ist in sich geschlossen und harmonisch, sie gibt den Menschen eine einheitliche Weltanschauung, die sich mit keinerlei Aberglauben, keinerlei Reaktion, keinerlei Verteidigung bürgerlicher Knechtung vereinbaren läßt.“

—  Lenin russischer Revolutionär und Politiker 1870 - 1924
Drei Quellen und drei Bestandteile des Marxismus, 1913, Werke, Band 19, Dietz-Verlag, Berlin 1977, S. 3. www.ml-werke.de http://www.ml-werke.de/lenin/l_19_003.htm

Adolf Hitler Foto
Adolf Hitler Foto

„Was für ein Glück für die Regierenden, daß die Menschen nicht denken!“

—  Adolf Hitler deutscher Diktator 1889 - 1945
am 18./19. Januar 1942 in der Wolfsschanze; Monologe im Führer-Hauptquartier 1941-1944. Aufgezeichnet von Heinrich Heim, herausgegeben von Werner Jochmann. Hamburg 1980, S. 213 books. google.

Wolfgang Borchert Foto
Franz von Assisi Foto

„Ihre Taten sind vielleicht die einzige Predigt, die manche Menschen heute hören.“

—  Franz von Assisi Ordensgründer und Heiliger der römisch-katholischen Kirche 1182 - 1226

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

x