Zitate über Fremde

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema fremde.

Verwandte Themen

Insgesamt 149 Zitate, Filter:


Rudolf Steiner Foto

„Leben in der Liebe zum Handeln und Lebenlassen im Verständnis des fremden Wollens ist die Grundmaxime des freien Menschen.“

—  Rudolf Steiner österreichischer Esoteriker, Philosoph, Schriftsteller und Begründer der Anthroposophie 1861 - 1925
Philosophie der Freiheit (GA 4), S. 166.

Michael Ende Foto
Werbung
Kazuo Ishiguro Foto
Christa Wolf Foto

„Das Vergangene ist nicht tot; es ist nicht einmal vergangen. Wir trennen es von uns ab und stellen uns fremd.“

—  Christa Wolf deutsche Schriftstellerin 1929 - 2011
Kindheitsmuster (1976), Anfang des Roman; der erste Satz stammt aus William Faulkners Requiem für eine Nonne.

Citát „Jemanden zu beeinflussen bedeutet, ihm eine fremde Seele zu geben.“
Oscar Wilde Foto

„Jemanden zu beeinflussen bedeutet, ihm eine fremde Seele zu geben.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900
The Picture of Dorian Gray

Hermann Hesse Foto
Helmut Schmidt Foto
Arno Gruen Foto
Werbung
 Terenz Foto

„Ich bin ein Mensch und meine, daß mir nichts fremd ist, was Menschen betrifft.“

—  Terenz römischer Dichter -185 - -159 v.Chr
Heauton Timorumenos, 77, Akt I. i / Chremes

Rudolf Pannwitz Foto
Erich Kästner Foto
Georg Wilhelm Friedrich Hegel Foto
Werbung
Amos Oz Foto
Georg Simmel Foto
Michael Ende Foto
Folgend

Bilder mit zitate über fremde