Zitate von Søren Kierkegaard

Søren Kierkegaard Foto
23  0

Søren Kierkegaard

Geburtstag: 5. Mai 1813
Todesdatum: 11. November 1855
Andere Namen:Sören Aabye Kierkegaard

Werbung

Søren Aabye Kierkegaard war ein dänischer Philosoph, Essayist, Theologe und religiöser Schriftsteller.

In seinen meist unter Pseudonymen veröffentlichten Schriften zeigte er sich als engagierter Verfechter der Idee des Christentums gegen die Realität der Christenheit. Etwa ein Drittel seines gedruckten Werkes besteht ferner aus unter eigenem Namen veröffentlichten Predigten und religiösen Reden. Auch wird Kierkegaard vielfach als Wegbereiter der Existenzphilosophie oder gar als deren erster Vertreter aufgefasst.

Kierkegaard gilt als der bedeutendste dänische Philosoph und darüber hinaus als bedeutender Prosa-Stilist. Er zählt zu den wichtigen Vertretern von Dänemarks Goldenem Zeitalter.

Ähnliche Autoren

Reinhold Niebuhr Foto
Reinhold Niebuhr1
US-amerikanischer Theologe, Philosoph und Politikwissensc...
Adam Weishaupt Foto
Adam Weishaupt4
deutscher Autor, Hochschullehrer und Philosoph, Gründer d...
Johann Gottfried Herder Foto
Johann Gottfried Herder34
deutscher Dichter, Philosoph, Übersetzer und Theologe der...
Herman Melville Foto
Herman Melville9
amerikanischer Schriftsteller, Dichter und Essayist
Manfred Lütz Foto
Manfred Lütz4
deutscher Arzt, katholischer Theologe und Schriftsteller
Henry David Thoreau Foto
Henry David Thoreau53
US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph (1817-1862)
 Novalis Foto
Novalis86
deutscher Dichter der Frühromantik
George Orwell Foto
George Orwell11
britischer Schriftsteller, Essayist und Journalist
Johann Kaspar Lavater Foto
Johann Kaspar Lavater2
Schweizer Pfarrer, Philosoph und Schriftsteller
August Julius Langbehn Foto
August Julius Langbehn8
deutscher Schriftsteller und Kulturkritiker

Zitate Søren Kierkegaard

Werbung

„Sehnsucht ist die Nabelschnur des höheren Lebens.“

— Søren Kierkegaard
8. Feb. 1839, in: Buch des Richters - Seine Tagebücher 1833-1855. Im Auszug aus dem Dänischen von Hermann Gottsched, Diederichs, Leibzig 1905. S. 19 Internet Archive

„Es gilt, eine Wahrheit zu finden, die Wahrheit für mich ist, die Idee zu entdecken, für die ich leben und sterben will.“

— Søren Kierkegaard
1. Aug. 1835, zitiert in: Die Leidenschaft des Religiösen, Lieselotte Richter (Hrsg.), Reclam Verlag, Ditzingen, 1968, Einleitung S. 4

Werbung
Werbung

„Für drei Dinge danke ich Gott - 1) Daß kein lebendes Wesen mir sein Dasein verdankt [... ].“

— Søren Kierkegaard
13. Dez. 1854, von Karl Kraus zitiert in "Die Fackel" Band 27, S. 26, books. google

„Fegt mich weg!“

— Søren Kierkegaard
Letzte Worte, 11. November 1855; zitiert in: Universitas, Band 63, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, 2008 S. 1098

Nächster
Die heutige Jubiläen
André Breton Foto
André Breton2
Französischer Dichter und Schriftsteller 1896 - 1966
Laurell K. Hamilton Foto
Laurell K. Hamilton
US-amerikanische Schriftstellerin 1963
Georg Büchner Foto
Georg Büchner68
Deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolu... 1813 - 1837
Umberto Eco Foto
Umberto Eco15
italienischer Schriftsteller 1932 - 2016
Weitere 79 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Reinhold Niebuhr Foto
Reinhold Niebuhr1
US-amerikanischer Theologe, Philosoph und Politikwissensc...
Adam Weishaupt Foto
Adam Weishaupt4
deutscher Autor, Hochschullehrer und Philosoph, Gründer d...
Johann Gottfried Herder Foto
Johann Gottfried Herder34
deutscher Dichter, Philosoph, Übersetzer und Theologe der...
Herman Melville Foto
Herman Melville9
amerikanischer Schriftsteller, Dichter und Essayist
Manfred Lütz Foto
Manfred Lütz4
deutscher Arzt, katholischer Theologe und Schriftsteller