Zitate von Robert Burns

Robert Burns Foto
1   0

Robert Burns

Geburtstag: 25. Januar 1759
Todesdatum: 21. Juli 1796
Andere Namen: রবার্ট বার্ণস, Роберт Бернс

Robert Burns war ein schottischer Dichter. Er verfasste zahlreiche Gedichte, politische Texte und Lieder. Sein bekanntestes Lied ist Auld Lang Syne, das inzwischen Teil der britischen Tradition geworden ist. Burns, der auch Werke in seinem Heimatdialekt Scots verfasste, gilt, neben Walter Scott, als schottischer Nationaldichter. Bis heute wird ihm in seiner Heimat eine große Verehrung entgegengebracht, etwa im Rahmen des alljährlichen Burns Supper am 25. Januar. Wikipedia

Photo: Unknown author / Public domain

Zitate Robert Burns

„Mein Herz ist im Hochland, mein Herz ist nicht hier!“

—  Robert Burns

-Mein Herz ist im Hochland, übersetzt von Ferdinand Freiligrath, in: Komm, leb mit mir, Silva Verlag Iserlohn 1947, S. 57
Original engl.: "My heart´s in the Highlands, my heart is not here"

„Ye're aiblins nae temptation.“

—  Robert Burns

Address to the Unco Guid, st. 6 (1787)

„Some books are lies frae end to end.“

—  Robert Burns

Death and Dr. Hornbook, st. 1 (1787)

„Ah, Tam! Ah! Tam! Thou'll get thy fairin!
In hell they'll roast you like a herrin!“

—  Robert Burns, Tam o' Shanter

Quelle: Tam o' Shanter (1790), Line 201

„To see her is to love her,
And love but her forever;
For Nature made her what she is,
And never made anither!“

—  Robert Burns

Bonny Lesley
Bartlett's Familiar Quotations, 10th ed. (1919)

„Should auld acquaintance be forgot,
And never brought to min?'“

—  Robert Burns

Should auld acquaintance be forgot,
And days o' auld lang syne?
Auld Lang Syne, st. 1 (1788)

„If there's another world, he lives in bliss;
If there is none, he made the best of this.“

—  Robert Burns

Epitaph on William Muir
Posthumous Pieces (1799)

„Chords that vibrate sweetest pleasure
Thrill the deepest notes of woe.“

—  Robert Burns

Sensibility How Charming, st. 4
Johnson's The Scots Musical Museum (1787-1796)

„It was a' for our rightfu' King
We left fair Scotland's strand.“

—  Robert Burns

It Was A' for Our Rightfu' King, st. 1
Johnson's The Scots Musical Museum (1787-1796)

„T is sweeter for thee despairing
Than aught in the world beside,—Jessy!“

—  Robert Burns, Here's A Health

Jessy.
Bartlett's Familiar Quotations, 10th ed. (1919)

„Nae man can tether time or tide.“

—  Robert Burns, Tam o' Shanter

Quelle: Tam o' Shanter (1790), Line 67

Ähnliche Autoren

Jean De La Fontaine Foto
Jean De La Fontaine18
Schriftsteller, Poet
Adam Smith Foto
Adam Smith16
schottischer Moralphilosoph, Aufklärer und Begründer der kl…
Nicolas Chamfort Foto
Nicolas Chamfort29
französischer Schriftsteller
Miguel de Cervantes Foto
Miguel de Cervantes75
spanischer Schriftsteller
Francois Fénelon Foto
Francois Fénelon4
französischer Geistlicher und Schriftsteller
Edmund Burke Foto
Edmund Burke13
Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker
Alexander Pope Foto
Alexander Pope14
englischer Dichter, Übersetzer und Schriftsteller
Baltasar Gracián Y Morales Foto
Baltasar Gracián Y Morales28
spanischer Schriftsteller, Hochschullehrer und Jesuit
Johann Kaspar Lavater Foto
Johann Kaspar Lavater3
Schweizer Pfarrer, Philosoph und Schriftsteller
Luc de Clapiers de Vauvenargues Foto
Luc de Clapiers de Vauvenargues40
französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller
Heutige Jubiläen
Arthur Conan Doyle Foto
Arthur Conan Doyle35
britischer Arzt und Schriftsteller 1859 - 1930
Victor Hugo Foto
Victor Hugo48
französischer Poet und Autor 1802 - 1885
Jules Renard Foto
Jules Renard16
französischer Schriftsteller 1864 - 1910
Richard Wagner Foto
Richard Wagner19
deutscher Komponist, Dramatiker, Philosoph, Dichter, Schrif… 1813 - 1883
Weitere 57 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Jean De La Fontaine Foto
Jean De La Fontaine18
Schriftsteller, Poet
Adam Smith Foto
Adam Smith16
schottischer Moralphilosoph, Aufklärer und Begründer der kl…
Nicolas Chamfort Foto
Nicolas Chamfort29
französischer Schriftsteller
Miguel de Cervantes Foto
Miguel de Cervantes75
spanischer Schriftsteller
Francois Fénelon Foto
Francois Fénelon4
französischer Geistlicher und Schriftsteller