Zitate von Richard Wagner

Richard Wagner Foto
19   9

Richard Wagner

Geburtstag: 22. Mai 1813
Todesdatum: 13. Februar 1883

Wilhelm Richard Wagner war ein deutscher Komponist, Dramatiker, Dichter, Schriftsteller, Theaterregisseur und Dirigent. Mit seinen Musikdramen gilt er als einer der bedeutendsten Erneuerer der europäischen Musik im 19. Jahrhundert. Er veränderte die Ausdrucksfähigkeit romantischer Musik und die theoretischen und praktischen Grundlagen der Oper, indem er dramatische Handlungen als Gesamtkunstwerk gestaltete und dazu die Libretti, Musik und Regieanweisungen schrieb. Er gründete die ausschließlich der Aufführung eigener Werke gewidmeten Festspiele in dem von ihm geplanten Bayreuther Festspielhaus. Seine Neuerungen in der Harmonik beeinflussten die Entwicklung der Musik bis in die Moderne. Mit seiner Schrift Das Judenthum in der Musik gehört er geistesgeschichtlich zu den obsessiven Verfechtern des Antisemitismus. Wikipedia

Zitate Richard Wagner

„Nun sei bedankt, mein lieber Schwan!“

—  Richard Wagner

Lohengrin in: Lohengrin, Erster Aufzug, Dritte Scene, 1850, zitiert nach: Richard Wagner, Lohengrin, Romantische Oper in drei Akten, Druck und Verlag von Breitkopf und Härtel, Leipzig, o.J., S.12,

„Luft! Luft! // Mir erstickt das Herz!“

—  Richard Wagner

Isolde in: Tristan und Isolde, Erster Aufzug, 1857, zitiert nach: Gesammelte Schriften und Dichtungen von Richard Wagner, Siebenter Band, Verlag von E. W. Fritzsch, Leipzig 1873, S.7,

„[…] wer als Meister ward geboren, // der hat unter Meistern den schlimmsten Stand.“

—  Richard Wagner

Sachs in: Die Meistersinger von Nürnberg, Zweiter Aufzug, 1862, zitiert nach: Gesammelte Schriften und Dichtungen von Richard Wagner, Siebenter Band, Verlag von E. W. Fritzsch, Leipzig 1873, S. 271,

„Frisch weht der Wind
Der Heimat zu
Mein Irisch Kind,
Wo weilest du?“

—  Richard Wagner

Tristan et Isolde

„Alles ist nach seiner Art:
an ihr wirst du nichts ändern“

—  Richard Wagner

The Ring of the Nibelung

„Ein politischer Mann ist widerlich, ein politisches Weib aber grauenhaft […].“

—  Richard Wagner

An Franz Liszt, 30. Januar 1852, zitiert nach: Briefwechsel zwischen Wagner und Liszt, Erster Band, Druck und Verlag von Breitkopf und Härtel, 1887, S.164,

„O zahme Kunst // der Zauberin, // die nur Balsamtränke noch brau't!“

—  Richard Wagner

Isolde in: Tristan und Isolde, Erster Aufzug, 1857, zitiert nach: Gesammelte Schriften und Dichtungen von Richard Wagner, Siebenter Band, Verlag von E. W. Fritzsch, Leipzig 1873, S.5,

„Verachtet mir die Meister nicht.“

—  Richard Wagner

Die Meistersinger von Nürnberg

„Nie sollst Du mich befragen!“

—  Richard Wagner

Lohengrin

„Ruhig, Brauner! Brich nicht den Frieden!“

—  Richard Wagner

Helmwige in: Die Walküre, 3. Akt, 1. Szene, zeno.org http://www.zeno.org/nid/20005855446

„Nie sollst Du mich befragen, noch Wissen's Sorge tragen,
woher ich kam der Fahrt, noch wie mein Nam' und Art!“

—  Richard Wagner

Lohengrins Bedingung an Elsa in: Lohengrin, Erster Aufzug, Dritte Scene, 1850, zitiert nach: Richard Wagner, Lohengrin, Romantische Oper in drei Akten, Druck und Verlag von Breitkopf und Härtel, Leipzig, o.J., S.13,

„It's as if they avoid melodies, for fear of having perhaps stolen them from someone else.“

—  Richard Wagner

21 June 1880
Cosima Wagner's Diaries (1978)
Kontext: Music has taken a bad turn; these young people have no idea how to write a melody, they just give us shavings, which they dress up to look like a lion's mane and shake at us... It's as if they avoid melodies, for fear of having perhaps stolen them from someone else.

Ähnliche Autoren

Friedrich Hebbel Foto
Friedrich Hebbel62
deutscher Dramatiker und Lyriker
Henry Wadsworth Longfellow Foto
Henry Wadsworth Longfellow8
amerikanischer Schriftsteller, Lyriker, Dramatiker
Ludwig Van Beethoven Foto
Ludwig Van Beethoven24
deutscher Komponist
Heinrich Heine Foto
Heinrich Heine103
deutscher Dichter und Publizist
Anton Tschechow Foto
Anton Tschechow19
russischer Schriftsteller, Novellist und Dramatiker
Ludwig Feuerbach Foto
Ludwig Feuerbach29
deutscher Philosoph
Carl Spitteler Foto
Carl Spitteler16
Schweizer Dichter und Schriftsteller
Hans Christian Andersen Foto
Hans Christian Andersen17
dänischer Dichter und Schriftsteller
Henry David Thoreau Foto
Henry David Thoreau87
US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph (1817-1862)
Arthur Schopenhauer Foto
Arthur Schopenhauer168
deutscher Philosoph
Heutige Jubiläen
Arthur Conan Doyle Foto
Arthur Conan Doyle35
britischer Arzt und Schriftsteller 1859 - 1930
Victor Hugo Foto
Victor Hugo48
französischer Poet und Autor 1802 - 1885
Jules Renard Foto
Jules Renard16
französischer Schriftsteller 1864 - 1910
Richard Wagner Foto
Richard Wagner19
deutscher Komponist, Dramatiker, Philosoph, Dichter, Schrif… 1813 - 1883
Weitere 57 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Friedrich Hebbel Foto
Friedrich Hebbel62
deutscher Dramatiker und Lyriker
Henry Wadsworth Longfellow Foto
Henry Wadsworth Longfellow8
amerikanischer Schriftsteller, Lyriker, Dramatiker
Ludwig Van Beethoven Foto
Ludwig Van Beethoven24
deutscher Komponist
Heinrich Heine Foto
Heinrich Heine103
deutscher Dichter und Publizist
Anton Tschechow Foto
Anton Tschechow19
russischer Schriftsteller, Novellist und Dramatiker