Zitate von Richard Nordhausen

Richard NordhausenFoto

0  0

Richard Nordhausen

Geburtstag:31. Januar 1868
Todesdatum:22. September 1941

Richard Nordhausen war ein deutscher Dichter und Schriftsteller. Er verfasste Versepen, Romane, Novellen und politische Satiren. Er benutzte das Pseudonym Max Kempff.

Nach Absolvierung technischer, literaturgeschichtlicher und volkswirtschaftlicher Studien wirkte er als Herausgeber der Literaturzeitschrift Die Gegenwart und als Chefredakteur des Berliner Blattes. Von 1895 an gab er das national-soziale illustrierte Witzblatt Deutscher Michel heraus, das nach Darstellung des zeitgenössischen Literaturkritikers Gustav Dahms antisemitisch war.Bekannt wurde er auch als Ependichter, v.a. mit

Joß Fritz der Landstreicher. Ein Sang aus den Bauernkriegen

Vestigia Leonis, die Mär von Bardowieck

Die rote Tinktur

den Zeitgedichten Deutsche Lieder

und Erzählungen, u.a. Urias Weib und Trumpf, heitere Geschichten.Um 1900 gab er die Anthologie Ars amandi heraus, eine Sammlung von erotischen Kunstwerken der Weltliteratur in vier Bänden.

Im Herbst 1901 gründete Nordhausen in Berlin den Märkischen Ruderverein, mit dem er sich besonders die Förderung des Wanderruderns zum Ziel setzte.

Zitate Richard Nordhausen

Bestellen Sie Zitate:


No data available.

Ähnliche Autoren