Zitate von Immanuel Kant

Immanuel Kant Foto
270   16

Immanuel Kant

Geburtstag: 22. April 1724
Todesdatum: 12. Februar 1804

Immanuel Kant war ein deutscher Philosoph der Aufklärung. Kant zählt zu den bedeutendsten Vertretern der abendländischen Philosophie. Sein Werk Kritik der reinen Vernunft kennzeichnet einen Wendepunkt in der Philosophiegeschichte und den Beginn der modernen Philosophie.

Kant schuf eine neue, umfassende Perspektive in der Philosophie, welche die Diskussion bis ins 21. Jahrhundert maßgeblich beeinflusst. Dazu gehört nicht nur sein Einfluss auf die Erkenntnistheorie und Metaphysik mit der Kritik der reinen Vernunft, sondern auch auf die Ethik mit der Kritik der praktischen Vernunft und die Ästhetik mit der Kritik der Urteilskraft. Zudem verfasste Kant bedeutende Schriften zur Religions-, Rechts- und Geschichtsphilosophie sowie Beiträge zur Astronomie und den Geowissenschaften.

Werk

Zitate Immanuel Kant

„Das Erhabene rührt, das Schöne reizt.“

—  Immanuel Kant

Über das Gefühl des Schönen und Erhabenen, erster Abschnitt, A 6
Über das Gefühl des Schönen und Erhabenen (1764)

„Der beliebte Trauerspruch "Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird.“

—  Immanuel Kant

http://gutenberg.spiegel.de/buch/der-stern-von-sevilla-3225/5, wird oft fälschlich Kant (oder Seneca) zugesprochen. Er stammt aber aus: Joseph Christian von Zedlitz: Der Stern von Sevilla, 4. Aufzug, 7. Auftritt.
Fälschlich zugeschrieben

„Alles, was uns der Bedürfnis überhebt, zu leeren Räumen unsere Zuflucht zu nehmen, ist wirklicher Gewinn für die Naturwissenschaft.“

—  Immanuel Kant, buch Metaphysische Anfangsgründe der Naturwissenschaft

Metaphysische Anfangsgründe der Naturwissenschaft, A 99, Allgemeine Anmerkung zur Dynamik
Metaphysische Anfangsgründe der Naturwissenschaft (1786)

„Eine bloß empirische Rechtslehre ist (wie der hölzerne Kopf in Phädrus' Fabel) ein Kopf, der schön sein mag, nur schade! daß er kein Gehirn hat.“

—  Immanuel Kant, buch Grundlegung zur Metaphysik der Sitten

Die Methaphysik der Sitten, Einleitung in die Rechtslehre, § B Was ist Recht?, 230
Grundlegung zur Metaphysik der Sitten (1785)

„Freyheit, (Unabhängigkeit von eines andern nöthigender Willkühr), sofern sie mit jedes anderen Freyheit nach einem allgemeinen Gesetz zusammen bestehen kann, ist dieses einzige, ursprüngliche, jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht.“

—  Immanuel Kant, buch Die Metaphysik der Sitten

Die Metaphysik der Sitten, Erster Theil, Zweite Auflage, Königsberg 1798, Einleitung in die Metaphysik der Sitten, S. XLV books.google https://books.google.de/books?id=7SE6hMvLdf4C&q=Freyheit+unabhängigkeit+recht
Die Metaphysik der Sitten (1797)

„Der Ziellose erleidet sein Schicksal - der Zielbewusste gestaltet es.“

—  Immanuel Kant

http://falschzitate.blogspot.com/2017/06/der-ziellose-erleidet-sein-schicksals.html Tatsächliche Quelle nicht bekannt.
Fälschlich zugeschrieben

„Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden.“

—  Immanuel Kant, buch Idee zu einer allgemeinen Geschichte in weltbürgerlicher Absicht

Idee zur allgemeinen Geschichte, A 396, https://korpora.zim.uni-duisburg-essen.de/Kant/aa08/023.html AA VII S.23
Idee zu einer allgemeinen Geschichte in weltbürgerlicher Absicht (1784)

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„Der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.“

—  Immanuel Kant

Variante: Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.

„Ich musste das Wissen aufheben, um zum Glauben Platz zu bekommen.“

—  Immanuel Kant, buch Critique of Pure Reason

Kritik der reinen Vernunft, AA III, 18
Kritik der reinen Vernunft (1781/1787)
Quelle: Critique of Pure Reason

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Ähnliche Autoren

John Locke Foto
John Locke91
englischer Philosoph und Vordenker der Aufklärung
Claude Adrien Helvétius Foto
Claude Adrien Helvétius5
französischer Philosoph
Gotthold Ephraim Lessing Foto
Gotthold Ephraim Lessing104
deutscher Dichter der Aufklärung
Gottfried Wilhelm Leibniz Foto
Gottfried Wilhelm Leibniz12
deutscher Philosoph und Wissenschaftler
Johann Kaspar Lavater Foto
Johann Kaspar Lavater3
Schweizer Pfarrer, Philosoph und Schriftsteller
Voltaire Foto
Voltaire69
Autor der französischen und europäischen Aufklärung
Johann Gottfried Herder Foto
Johann Gottfried Herder40
deutscher Dichter, Philosoph, Übersetzer und Theologe der W…
Baruch Spinoza Foto
Baruch Spinoza28
niederländischer Philosoph des Rationalismus
Denis Diderot Foto
Denis Diderot8
Französischer Schriftsteller und Philosoph des 18. Jahrhund…
Thomas Hobbes Foto
Thomas Hobbes80
englischer Mathematiker, Staatstheoretiker und Philosoph
Heutige Jubiläen
Muammar al-Gaddafi Foto
Muammar al-Gaddafi4
ehemaliges Staatsoberhaupt von Libyen 1942 - 2011
Claus Peymann Foto
Claus Peymann2
deutscher Theaterregisseur und Intendant 1937
Friedrich Hölderlin Foto
Friedrich Hölderlin59
deutscher Lyriker 1770 - 1843
Henry Miller Foto
Henry Miller11
US-amerikanischer Schriftsteller und Maler 1891 - 1980
Weitere 67 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
John Locke Foto
John Locke91
englischer Philosoph und Vordenker der Aufklärung
Claude Adrien Helvétius Foto
Claude Adrien Helvétius5
französischer Philosoph
Gotthold Ephraim Lessing Foto
Gotthold Ephraim Lessing104
deutscher Dichter der Aufklärung
Gottfried Wilhelm Leibniz Foto
Gottfried Wilhelm Leibniz12
deutscher Philosoph und Wissenschaftler
Johann Kaspar Lavater Foto
Johann Kaspar Lavater3
Schweizer Pfarrer, Philosoph und Schriftsteller
x