Zitate von Henrich Steffens

Henrich Steffens Foto
7   1

Henrich Steffens

Geburtstag: 2. Mai 1773
Todesdatum: 13. Februar 1845

Henrich Steffens war ein Philosoph, Naturforscher, Hochschullehrer und Dichter.

„Wem die Natur vergönnte, in sich ihre Harmonie zu finden, - der trägt eine ganze, unendliche Welt in seinem Innern - er ist die individuelleste Schöpfung - und der geheiligte Priester der Natur.“

—  Henrich Steffens

Beiträge zur inneren Naturgeschichte der Erde, Erster Theil, Verlag der Crazischen Buchhandlung, Freyberg 1801, S. 317,

„Was bringt uns dazu, eine Seele anzunehmen? Warum nennen wir ein Thier beseelt, die Pflanze nicht?“

—  Henrich Steffens

Über die wissenschaftliche Behandlung der Psychologie. Vorgelesen in der K. Akademie der Wissenschaften 1845. In: Nachgelassene Schriften, Berlin 1846, S. 190 books.google https://books.google.de/books?id=cm4NAAAAYAAJ&pg=PT211&dq=Seele

„In sich geschlossen und mit sich einig ist das göttliche Gemüth, in sich geschlossen und mit sich einig die göttliche Natur.“

—  Henrich Steffens

Grundzüge der philosophischen Naturwissenschaft, Verlag der Realschulbuchhandlung, Berlin 1806, S. xx,

„Ganz in dem Ewigen der Natur versunken, finden wir uns selbst ohne Furcht, als Natur, und retten die Freiheit, indem wir sie hingeben.“

—  Henrich Steffens

Grundzüge der philosophischen Naturwissenschaft, Verlag der Realschulbuchhandlung, Berlin 1806, S. xxii,

„Die eigentliche heitere Sonne der Poesie ist die irdische Liebe, die Geschlechtsliebe in ihrer tiefsten Bedeutung.“

—  Henrich Steffens

Die gegenwärtige Zeit und wie sie geworden mit besonderer Rücksicht auf Deutschland, Erster Theil, Verlag G. Reimer, Berlin 1817, S. 316,

„Der Geist umfasst die Natur, wie der Liebende seine Geliebte, sich ganz ihr hingebend, sich selbst in ihr findend, ursprünglich, unvermittelt, unbetrübt.“

—  Henrich Steffens

Grundzüge der philosophischen Naturwissenschaft, Verlag der Realschulbuchhandlung, Berlin 1806, S. xxi,

„Auch in der intelligenten Welt bildet eine schaffende Natur Stuffen, die einem jeden seine Grenzen anweist.“

—  Henrich Steffens

Beiträge zur inneren Naturgeschichte der Erde, Erster Theil, Verlag der Crazischen Buchhandlung, Freyberg 1801, S. 316,

Ähnliche Autoren

Henrik Ibsen Foto
Henrik Ibsen15
norwegischer Schriftsteller
Ludwig Feuerbach Foto
Ludwig Feuerbach29
deutscher Philosoph
Arthur Schopenhauer Foto
Arthur Schopenhauer168
deutscher Philosoph
Heinrich Heine Foto
Heinrich Heine103
deutscher Dichter und Publizist
Karl Marx Foto
Karl Marx151
deutscher Philosoph, Ökonom und Journalist
Richard Wagner Foto
Richard Wagner19
deutscher Komponist, Dramatiker, Philosoph, Dichter, Schrif…
Georg Wilhelm Friedrich Hegel Foto
Georg Wilhelm Friedrich Hegel39
deutscher Philosoph
Charles Darwin Foto
Charles Darwin45
britischer Naturforscher, Begründer der modernen Evolutions…
George Gordon Byron Foto
George Gordon Byron23
britischer Dichter
Hans Christian Andersen Foto
Hans Christian Andersen17
dänischer Dichter und Schriftsteller
Heutige Jubiläen
Erich Fried Foto
Erich Fried16
österreichischer Lyriker, Übersetzer und Essayist 1921 - 1988
Sigmund Freud Foto
Sigmund Freud34
Begründer der Psychoanalyse 1856 - 1939
Henry David Thoreau Foto
Henry David Thoreau87
US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph (1817-1862) 1817 - 1862
Marlene Dietrich Foto
Marlene Dietrich21
deutsch-amerikanische Schauspielerin und Sängerin 1901 - 1992
Weitere 61 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Henrik Ibsen Foto
Henrik Ibsen15
norwegischer Schriftsteller
Ludwig Feuerbach Foto
Ludwig Feuerbach29
deutscher Philosoph
Arthur Schopenhauer Foto
Arthur Schopenhauer168
deutscher Philosoph
Heinrich Heine Foto
Heinrich Heine103
deutscher Dichter und Publizist
Karl Marx Foto
Karl Marx151
deutscher Philosoph, Ökonom und Journalist