Zitate von Ernst Friedrich Gottschalk

0   0

Ernst Friedrich Gottschalk

Geburtstag: 4. März 1802
Todesdatum: 4. September 1851

Ernst Friedrich Gottschalk war ein deutscher Fabrikant und Politiker.Sein Vater, Johann Friedrich Gottfried war Besitzer einer Drahtzieherei, die der Großvater 1757 gegründet hatte. 1815–16 absolvierte er seine Schulbildung in einer Erziehungsanstalt in der Schweiz und war dann Gehilfe im väterlichen Betrieb. 1830 wurde er Gemeinderat und Kirchenrat. Im gleichen Jahr heiratete er. Sein Schwager war der Schopfheimer Papierfabrikant Johann Sutter .

1836 wandelte er die Drahtzieherei in eine Baumwollspinnerei um. Seit den 1840ern gehörte er dem Badischen Industrieverein an.

Von 1840 bis 1844 war er Bürgermeister von Schopfheim und von 1842 bis 1846 war er badischer Landtagsabgeordneter und gehörte zu den Liberalen. Am 18. April 1848 empfing er in Schopfheim den badischen Revolutionsführer Friedrich Hecker. Seit September 1848 gehört er dem Allgemeinen Deutschen Verein zum Schutz der Vaterländischen Arbeit an. 1848/49 war er auch Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung. Er war fraktionslos und stimmte mit dem Linken Zentrum.

Zitate Ernst Friedrich Gottschalk

Bestellen Sie Zitate:


No data available.

Ähnliche Autoren