Zitate von Erich Fried Seite 2

Erich Fried Foto
18  37

Erich Fried

Geburtstag: 6. Mai 1921
Todesdatum: 22. November 1988
Andere Namen:Erich Fried,إريش فريد,Henricus Fried

Werbung

Erich Fried war ein österreichischer Lyriker, Übersetzer und Essayist.

Fried war in der Nachkriegszeit ein Hauptvertreter der politischen Lyrik in Deutschland. Gleichzeitig gilt er vielen als bedeutender Shakespeare-Übersetzer, dem es als erstem gelungen ist, die Sprachspiele des englischen Dramatikers ins Deutsche zu übertragen. Er übersetzte außerdem u. a. T. S. Eliot, Dylan Thomas, Graham Greene, Sylvia Plath und John Synge. Zudem verfasste Fried einen Roman und Kurzprosa.

Er beteiligte sich am politischen Diskurs seiner Zeit, hielt Vorträge, nahm an Demonstrationen teil und vertrat öffentlich Positionen der Außerparlamentarischen Opposition, so dass er sich in konservativen und rechten Kreisen einen Ruf als „Stören-Fried“ erwarb. Allerdings war er ein unabhängiger Geist, der sich nicht für eine festgelegte Ideologie vereinnahmen lassen wollte. Seine 1979 veröffentlichten Liebesgedichte haben ein breiteres Publikum gefunden.

Ähnliche Autoren

Rainer Maria Rilke Foto
Rainer Maria Rilke94
österreichischer Lyriker, Erzähler, Übersetzer und Romancier
Christian Morgenstern Foto
Christian Morgenstern49
deutscher Dichter und Schriftsteller
Thomas Stearns Eliot Foto
Thomas Stearns Eliot4
Lyriker, Dramatiker und Essayist
Karl Kraus Foto
Karl Kraus76
österreichischer Schriftsteller
Henry De Montherlant Foto
Henry De Montherlant9
französischer Schriftsteller
Heinrich Leuthold Foto
Heinrich Leuthold6
Schweizer Dichter
Joseph von Eichendorff Foto
Joseph von Eichendorff10
bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deutschen Roma...
Franz Grillparzer Foto
Franz Grillparzer34
österreichischer Dramatiker
Hans-Peter Dürr Foto
Hans-Peter Dürr2
deutscher Physiker
 Pindar Foto
Pindar8
griechischer Dichter

Zitate Erich Fried

„Zu sagen // »Hier herrscht Freiheit« // ist immer // ein Irrtum // oder auch // eine Lüge: // Freiheit herrscht nicht“

— Erich Fried
Herrschaftsfreiheit, in: Gedichte, Reclam Universal-Bibliothek, Stuttgart 1993, ISBN 3-15-008863-1

„Do not doubt him who tells you he is afraid, but be afraid of him who tells you he has no doubts.“

— Erich Fried
Original German text: "Zweifle nicht an dem der dir sagt er hat Angst, aber hab Angst vor dem der dir sagt, er kennt keinen Zweifel." from "100 Gedichte ohne Vaterland", pub. 1978.

Die heutige Jubiläen
George Oppen
US-amerikanischer Dichter und Autor 1908 - 1984
David M. Raup
US-amerikanischer Paläontologe 1933 - 2015
Christiane Rochefort Foto
Christiane Rochefort
französische Schriftstellerin und Feministin 1917 - 1998
Heinrich Leo Foto
Heinrich Leo
deutscher Historiker und preußischer Politiker 1799 - 1878
Weitere 75 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Rainer Maria Rilke Foto
Rainer Maria Rilke94
österreichischer Lyriker, Erzähler, Übersetzer und Romancier
Christian Morgenstern Foto
Christian Morgenstern49
deutscher Dichter und Schriftsteller
Thomas Stearns Eliot Foto
Thomas Stearns Eliot4
Lyriker, Dramatiker und Essayist
Karl Kraus Foto
Karl Kraus76
österreichischer Schriftsteller
Henry De Montherlant Foto
Henry De Montherlant9
französischer Schriftsteller